VW ID.3 1st, 1st Plus und 1st Max

Endlich ist der Stromer im Konfigurator – das sollten Sie bei der Bestellung beachten

  • Jan Schmidt
    vonJan Schmidt
    schließen

Der ID.3 1st kommt in drei festen Konfigurationen. Weitere Sonderausstattungen sind nicht erhältlich. Auch das Angebot an Lackierungen ist noch beschränkt.

  • Eine Motorisierung, eine Batteriegröße und drei verschiedene Ausstattungslinien
  • Die Ausstattungslinien sind von außen an den verschiedenen Felgengrößen erkennbar
  • Die 1st-Edition ist in vier unterschiedlichen Außenlackierungen lieferbar

Wolfsburg – Die Erstauflage des ID.3 verfügt über die mittlere 58-kWh-Batterie für bis zu 420 km Reichweite. Angetrieben wird er von einem Elektromotor an der Hinterachse. Dieser leistet 150 kW/204 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 310 Newtonmetern. So beschleunigt der ID.3 ohne Schalten in 3,4 Sekunden auf Tempo 60. Weitere Motorisierungen und eine kleinere sowie eine größere Batterie werden zu einem späteren Zeitpunkt bestellbar sein. Für die Außenlackierung sind zwei verschiedene Grautöne, Gletscherweiß und Makena-Türkis ohne Aufpreis verfügbar. Der Innenraum ist grundsätzlich in Platinum Grey gehalten – Instrumententafel, Teppich und Lenkrad sind schwarz. Im Konfigurator können Sie Ihr persönlich ausgewähltes Modell kalkulieren.

Volkswagen ID.3 1st für 39.995 Euro

Die Serienausstattung der Einführungsedition besteht aus LED-Rückleuchten, LED-Scheinwerfern mit automatischer Fahrlichtschaltung, Einparkhilfe vorne und hinten, Leichtmetallrädern im Design „East Derry“ in Schwarz mit einer glanzgedrehten Oberfläche im Format 7,5 x 18 Zoll. Desweiteren sind eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Regensensor, das Navigationssystem „Discover Pro“, digitaler Radioempfang DAB+ und eine 10-farbige Ambientebeleuchtung an Bord. Außerdem ist ein beheizbares Multifunktionslenkrad mit Lederbezug und Sitzheizung für die Vordersitze inklusive. Bei den Fahrassistenten sind die automatische Distanzregelung ACC „stop & go“ mit einem Geschwindigkeitsbegrenzer sowie die Abbiegebremsfunktion und die Ausweichunterstützung serienmäßig. Zudem sind die Scheiben ab der B-Säule stärker getönt.

Volkswagen ID.3 1st Plus für 45.995 Euro

Zusätzlich zum oben genannten Lieferumfang bietet die Plus-Edition Leichtmetallräder „Andoya“ im Format 7,5 x 19 Zoll, LED-Matrix-Scheinwerfer mit automatischer Fahrlichtschaltung, Schlechtwetterlicht und Begrüßungsfunktion. Hinten strahlen LED-Rückleuchten mit dynamischer Blinkleuchte. Die Ambientebeleuchtung im Innenraum ist 30-farbig. Zugang zum Auto erhält mit dem schlüsselloses Schließ- und Startsystem „Keyless Access“. Die Außenspiegel mit Beifahrerspiegelabsenkung sind elektrisch einstell-, anklapp- und beheizbar. Zur besseren Übersicht trägt die Rückfahrkamera „Rear View“ bei. Von außen sind die ID.3-1st-Modelle ab der Plus-Edition an silberfarbenen Karosserie-Details erkennbar.

Volkswagen ID.3 1st Max für 49.995 Euro

Die Top-Ausstattung fährt auf den Leichtmetallrädern „Sanya“ im Format 7,5 J x 20 Zoll vor. Innen setzt ein Head-up-Display Akzente. Zur Reichweitenoptimierung ist eine Wärmepumpe verbaut. Die Fahrassistenten werden durch den „Travel Assist“, den „Lane Assist“ und den „Emergency Assist“ ergänzt. Die elektrischen Vordersitze verfügen zusätzlich über eine Massagefunktion und pneumatisch einstellbare Lendenwirbelstützen. Für ein luftigeres Raumgefühl sorgt ein Panoramadach. Statt der standardmäßigen vier Lautsprecher mit zusätzlicher Bass-Box, verfügt die Max-Ausstattung über sechs Lautsprecher und eine Bass-Box.

Mehr als 9.000 Euro sparen: Umweltbonus von drei Mal 3.000 Euro

Die Preise verstehen sich exklusive des Umweltbonus. Der Umweltbonus besteht aus einem Volkswagen-Anteil in Höhe von 3.570 Euro (netto 3.000 Euro) und einem voraussichtlichen Bundesanteil in Höhe von derzeit 3.000 Euro. Der Bundesanteil soll gemäß Ankündigung der Bundesregierung bei Inkrafttreten des Konjunkturpakets rückwirkend zum 4. Juni 2020 um 3.000 Euro erhöht werden. Der Herstelleranteil wird automatisch vom Nettolistenpreis abgezogen und mindert somit die gesetzliche Umsatzsteuer in Höhe von 570 Euro. Demnach kostet ein VW ID.3 in der Basisversion nur 30.425 Euro. Damit würde der ID.3 zu den günstigsten Elektroautos auf dem deutschen Markt zählen.

Rubriklistenbild: © Hersteller

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema