Ab sofort bestellbar

Toyota Yaris: Die vierte Generation des Kleinwagens ist kein Sonderangebot

  • Jan Schmidt
    vonJan Schmidt
    schließen

Im Herbst kommt der neue Toyota Yaris. Bereits die Basisversion ist sehr gut ausgestattet. Das hat allerdings auch seinen Preis.

  • Die Basis-Version des neuen Toyota Yaris kostet 15.790 Euro
  • Mit dem Hybrid-Antrieb steht der Yaris ab 19.990 Euro in der Preisliste
  • Insgesamt stehen sechs Ausstattungen und drei Motorisierungen zur Wahl

Köln – Für die im September offiziell startende Neuauflage des Kleinwagen-Modells Yaris hat Toyota vor wenigen Wochen zunächst nur den Preis der sogenannten „Premier Edition“ verraten – ab 22.790 Euro. Der neue Yaris ist im Vergleich zu seinem Vorgänger etwas kürzer, breiter und flacher. Dank des vergrößerten Radstands soll sich das Platzangebot im Innenraum trotzdem verbessert haben. Mit dem jetzt beginnenden Bestellstart gibt es auch die Preise zu allen anderen Ausstattungsniveaus und Antrieben.

Die Basisversion des Kleinwagens mit 53 kW/71 PS starkem Einliter-Benziner kostet 15.790 Euro. Zur Ausstattung gehören vier Einstiegstüren, elektrische Fensterheber vorne, Klimaanlage, Zentralverriegelung sowie eine umfangreiche Sicherheitsausstattung mit acht Airbags und dem Sicherheitssystem Safety Sense, welches neben Kollisionsverhinderer noch Verkehrszeichenerkennung sowie Fernlicht- und Spurhalteassistent umfasst. Alternativ zum Dreizylinder-Benziner bietet Toyota den Basis-Yaris für 4.200 Euro Aufpreis mit 85 kW/116 PS starkem Hybridantrieb an. Hier sind zusätzlich elektronische Parkbremse, Klimaautomatik und eine Mittelarmlehne vorne an Bord. Von außen ist die Hybrid-Version an einem schwarz lackierten Heckspoiler zu erkennen.

In den höherwertigen Ausstattung gehört zur Serienausstattung des neuen Toyota Yaris eine Zweifarblackierung.

Das nächsthöhere Ausstattungsniveau Comfort (ab 17.090 Euro) ist mit den bereits genannten Antrieben sowie alternativ mit einem 90 kW/121 PS starkem 1,5-Liter-Benziner kombinierbar. Beim 1,5-Liter-Benziner ist ein stufenloses Automatikgetriebe serienmäßig. Zusätzlich sind hier Lederlenkrad, Regensensor, Rückfahrkamera sowie ein Infotainmentsystem mit 7-Zoll-Touchscreen, Freisprechfunktion und den gängigen Smartphone-Integrations-Standards Apple CarPlay und Android Auto an Bord. Das Niveau Club (18.590 Euro) zeichnet sich durch 16-Zoll-Alus, LED-Scheinwerfer und Fensterheber im Fond aus. Die Topmodelle Style und Elegant (22.090 bzw. 22.390 Euro) umfassen zusätzlich Zweifarblackierung, Smart-Key, 17-Zoll-Alus sowie Teil- oder Volllederausstattung.

Speziell für Geschäftskunden gedacht ist schließlich die 21.990 Euro teure Business Edition mit Hybridantrieb, Navigation und Sitzheizung. Der Preis für den sportlichen Überflieger von Gazoo Racing kurz „GR“ lässt dagegen noch etwas länger auf sich warten.

Von Mario Hommen (SP-X)

Rubriklistenbild: © Hersteller

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema