1. 24auto
  2. News
  3. Neuheiten

Ford Mustang Mach-E GT: Shelby-Kur verwandelt SUV in Elektro-Musclecar

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Auf der SEMA Show in Las Vegas hat Ford ein Konzept für einen neuen Shelby Mustang vorgestellt. Allerdings mit Elektromotor statt V8.

Detroit (USA) – Dass der Wandel hin zur Elektromobilität auch an Klassikern der Automobilgeschichte nicht spurlos vorbeigeht, hat Ford längst mit dem Mustang Mach-E unter Beweis gestellt. Statt einem elektrischen Muscle Car kam dabei ein SUV raus, der mit dem Original nur noch wenig gemein hat.

Mit dem Mustang Mach-E GT (hier geht’s zum Fahrbericht) hat Ford versucht, dem Klassiker etwas mehr Sportlichkeit zu verpassen, was den US-Amerikanern auch gelungen ist. Doch ein Name fehlt noch in der Modellpalette des elektrischen Mustangs. Ein Name, der wie kaum ein anderer für sportliche Ford-Fahrzeuge steht. Gemeint ist natürlich Shelby – benannt nach dem US-amerikanischen Rennfahrer und Konstrukteur Carroll Shelby (89, † 2012). (Audi Q4 e-tron gegen Ford Mustang Mach-E: Wer gewinnt das Duell der Elektro-SUV?)

Ford Mustang Mach-E GT: Shelby-Kur verwandelt SUV in Elektro-Musclecar

Diesem Umstand hat sich Ford nun angenommen und im Rahmen der SEMA Show in Las Vegas das Shelby Mustang Mach-E GT Concept vorgestellt. Dass die Studie dabei an legendäre Vorfahren anknüpfen soll, wird schon auf den ersten Blick klar. Denn das Fahrzeug kommt in der GT-typischen weißen Lackierung mit blauen Streifen daher. (Ford Mustang Mach-E im Test: Ein markantes Detail im Innenraum erinnert an Tesla)

Ein Ford Mustang Mach-E GT als Shelby-Studie
So könnte der Ford Mustang Mach-E GT Concept in der Shelby-Version aussehen. © Ford

Auch die Front wurde im Stil des GT350 angepasst und zollt dem klassischen Mustang Tribut. Zudem wurde dem Shelby Mustang Mach-E GT Concept ein Aero-Kit aus Karbon verpasst, mit dem das SUV deutlich sportlicher wirkt. Und auch unterm Blechkleid wurde Hand angelegt. (101-Jähriger fuhr schon Ford Model T – und heute im elektrischen Mustang Mach-E)

Ford Mustang Mach-E GT: Studie im Geiste von Carroll Shelby

Im Fahrzeug sind extra abgestimmte Magneride-Dämpfer mit Karbonfaser-Federn verbaut. Dadurch könnte der Mustang Mach-E deutlich dynamischer werden, ohne dass Ford den Antriebsstrang verändern muss. „Inspiriert von Carroll Shelbys Traum von elektrischer Leistung ist dieses Konzept ein Ausblick auf das, was von der legendären Performance-Marke kommen könnte“, erklärt Ford verheißungsvoll. (Ford Mustang Mach-E im Elchtest: Schweden kritisieren Elektro-SUV)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Zu den technischen Daten des Shelby Mustang Mach-E GT Concept äußerte sich Ford noch nicht. Vielmehr handelt es sich um eine Machbarkeitsstudie. Dass das Elektro-SUV früher oder später jedoch auch als Shelby-Version auf den Markt kommt, dürfte aber außer Frage stehen.

Auch interessant

Kommentare