1. 24auto
  2. News

Suff-Fahrt mit Sohn: Betrunkene Mutter fährt Schlangenlinien – Zeugen greifen ein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Eine sturzbetrunkene Mutter schwankt zu ihrem Wagen und fährt los. Ihr kleiner Sohn sitzt mit im Auto. Augenzeugen nehmen die Verfolgung auf – um Schlimmeres zu verhindern.

Haan (NRW) – Betrunken mit dem Auto fahren: Extrem gefährlich – und oft genug tödlich für den Suff-Fahrer oder völlig unbeteiligte Verkehrsteilnehmer. Und doch kommt es leider immer wieder vor. Besonders abends, wenn Menschen von einer Party oder einem Club nachhause wollen – und kein Taxi oder Freunde, die einen mitnehmen können, in der Nähe sind. Dann entscheiden sich manche im benebelten Zustand eben doch zur Trunkenheitsfahrt. (Einfache Tricks beim Alkoholtest: So leicht lassen sich Geräte überlisten – Forscher liefern Beweis)

Um dem vorzubeugen, gibt es immer wieder Aufklärungskampagnen der Polizei. Sie zielen darauf ab, dass Betrunkene den Wagen lieber stehen lassen soll. Was das Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss für erschreckende Konsequenzen haben kann, zeigt auch ein unverantwortlicher Fall im nordrhein-westfälischen Haan. Wie kann man nur? (Suff-Fahrt im 5-Promille-Rausch: BMW-Fahrer baut Crash – Flucht scheitert am Gehvermögen)

Suff-Fahrt mit Sohn: Betrunkene Mutter fährt Schlangenlinien – Augenzeugen greifen ein

Augenzeugen erleben Schockierendes mit: Eine Mutter gefährdet mit ihrer vollkommen verantwortungslosen Suff-Fahrt nicht nur sich und andere – sondern auch das Leben ihres eigenen Kleinkindes. Zuerst sehen die ungläubigen Passanten, wie die 35-Jährige auf einem Tankstellengelände regelrecht zu ihrem parkenden Auto schwankt. Augenscheinlich ist sie schwer alkoholisiert. (30 Jahre ohne Führerschein: Suff-Fahrerin geht der Polizei ins Netz – die Ausrede hilft ihr nicht)

Zu allem Überfluss befindet sich im Fahrzeug der Berauschten auch ein Junge im Kindergarten-Alter. Das ist zu viel – die Zeugen entschließen sich einzugreifen, um Schlimmeres zu verhindern. Doch als sie die betrunkene Mutter daran hindern wollen, ihr Auto zu starten, lässt diese sich nicht beirren. Sie reagiert nicht einmal – und fährt einfach los. (SUV steuert wild über vollen Parkplatz – Polizei ist erstaunt, wer hinterm Lenkrad sitzt)

Eine Frau am Steuer eines PKW bei einer Polizeikontrolle mit Atem-Alkoholtest. (Symbolbild)
1,96 Promille: So betrunken fährt die junge Mutter mit ihrem Kleinkind in Schlangenlinien durch die Gegend. (Symbolbild) © Action Pictures/Imago

Daraufhin folgen die Augenzeugen der Frau. Dabei beobachten sie, wie die fahruntüchtige 35-Jährige mitten im Straßenverkehr in Schlangenlinien umherkurvt. Eine höchst gefährliche Aktion – und ein absolutes No-Go! Wie man es richtig macht, zeigen diese betrunkenen Männer, die in ein Taxi steigen. Vermeintlich – denn später bemerken sie welcher Prominente sie kutschiert.

Suff-Fahrt mit Sohn: Betrunkene Mutter fährt Schlangenlinien – mit 1,96 Promille

Als die Suff-Mutter in ihrem Rauschzustand eine weitere Tankstelle ansteuert, sehen die Zeugen ihre Chance gekommen: Will sie sich etwa Nachschub besorgen? Erneut versuchen sie, die Frau von der Weiterfahrt abzuhalten. Allerdings bleiben sie auch diesmal erfolglos, weshalb sie der 35-Jährigen schließlich bis zu ihrer Wohnadresse folgen. Dort angekommen, alarmieren sie die Polizei. (Auto kracht in Kampfsportschule – Video zeigt ganzes Ausmaß)

Die alarmierten Ordnungshüter führen bei der Frau einen Atemalkoholtest durch. Das erschreckende Ergebnis: 1,96 Promille! Daraufhin nehmen die Beamten die betrunkene Mutter sofort mit auf die Wache – zur Entnahme einer Blutprobe. Auf sie kommen jetzt die Folgen einer Anzeige zu – der Führerschein wurde ihr bereits abgenommen. Besonders bitter für die 35-Jährige – aber anscheinend notwendig: Das Jugendamt wurde ebenfalls über den Vorfall informiert.

Auch interessant

Kommentare