1. 24auto
  2. News

Lieferzeiten durch Chipmangel: Auf diese Autos warten Sie ewig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcus Efler

Heute bestellt, ein Jahr später geliefert: Chipmangel und Akku-Engpässe sorgen für lange Lieferzeiten. Nicht nur Elektroautos sind betroffen.

München – Für viele Autokäufer war der Chipmangel in der Autoindustrie bislang eher ein theoretisches Problem. Durch Umschichtungen schafften es die Hersteller, die Verzögerungen einigermaßen im Rahmen zu halten: So schloss Stellantis zwar vorerst das Opel-Werk in Eisenach, lässt den dort produzierten Crossland X aber teilweise im französischen Sochaux weiterbauen. Das SUV hat als beliebter Plug-in-Hybrid derzeit eine gerade noch erträgliche Lieferzeit von sechs Monaten. (Halbleiter-Mangel: So trickst Porsche, damit Produktion weiterläuft)

Lieferzeiten durch Chipmangel: Auf diese Autos warten Sie ewig

Doch bei anderen Automodellen schlagen die Verzögerungen in der Produktion mittlerweile voll durch. Vor allem bei den elektrifizierten Pkw, also Hybridmodellen oder reinen Elektroautos, müssen Käufer sich auf lange Wartezeiten einstellen. Die Hybridversionen des Mercedes GLE etwa rollen erst 14 Monate nach Bestellung zu den Käufern, wie aus einer Aufstellung des Neuwagen-Vergleichsportals carwow hervorgeht. (Lieferengpass bei Tesla – spart Elon Musk absichtlich auf Kosten der Gesundheit?)

Mercedes GLE Hybrid, fahrend
Zu schön, um da zu sein: Als Hybrid hat der Mercedes GLE lange Lieferzeiten. © Dieter Rebmann/Daimler AG

Lieferzeiten durch Chipmangel: 14 Monate bis zur Auslieferung

Bei den elektrifizierten Modellen addieren sich mit dem Chipmangel und Lieferengpässen bei Akkus gleich zwei Probleme. Aber auch die Auslieferung konventioneller Autos dauert: etwa die des Peugeot 3008 (acht Monate) – und damit sogar länger als die der Hybrid-Version. (Tachonadel statt Digitalanzeige im Auto – deshalb kommt das Analog-Cockpit zurück)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Diese Autos haben besonders lange Lieferzeiten:

ModellLieferzeit
Mercedes GLE/GLE Coupé Plug-in Hybrid14 Monate
Mercedes EQS13 Monate
Audi e-tron GT/RS e-tron GT12 Monate
Audi Q4 e-tron12 Monate
Mercedes GLA Plug-in-Hybrid11 Monate
Škoda Superb iVbis 10 Monate
Peugeot 30088 Monate
Ford Explorer8 Monate
Opel Zafira-e Life8 Monate
Citroën C3 Aircross/C4 Cactus7 bis 8 Monate

Es gibt aber auch Hersteller, die relativ zügig liefern. Bei BMW bleiben die meisten Modelle (inkl. der elektrifizierten) bei drei bis fünf Monaten – Ähnliches gilt für Tochter Mini. Hyundai und Kia gehören ebenfalls zu den Herstellern, deren Kunden vergleichsweise schnell mit ihrem Neuen vom Hof fahren können.

Auch interessant

Kommentare