1. 24auto
  2. News

Autofahrer vergisst seine Ehefrau nach Toilettenpause: „Er wusste genau, was er tat“

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Ein Mann hat seine Frau nach einer Toilettenpause vergessen – mitten im thailändischen Dschungel, ohne Geld und Mobiltelefon.

Es ist völlig normal, dass man mal etwas vergisst. Manchmal führt das zu kuriosen Situationen: Eine Autofahrerin aus den USA ist beispielsweise mit der Zapfpistole im Tank weitergefahren. Und auch der eigene Partner wird manchmal gerne vergessen. Sei es nach einer Zigarettenpause im Stau oder einem Stopp an der Raststätte. In Thailand hat ein Mann seine Frau am ersten Weihnachtsfeiertag nach einer Toilettenpause versehentlich am Straßenrand vergessen.

Doch wie konnte das passieren? Einem Bericht der Daily Mail zufolge musste sich der Mann auf der Fahrt in die Provinz Maha Sarakham erleichtern. Da im Dschungel jedoch kein Rastplatz in der Nähe war, hielt der Thailänder mit seinem Isuzu Pick-up am Straßenrand an und verrichtete dort sein Geschäft.

Eine Klopapierolle auf einer Toilette.
Nach einer Toilettenpause hat ein Mann in Thailand seine Frau am Straßenrand vergessen. (Symbolbild) © Micha Klootwijk/Imago

Mann vergisst Ehefrau nach Toilettenpause: „Er wusste genau, was er tat“

Seine Frau hatte indes die gleiche Idee und begab sich für die kurze Toilettenpause in den nahe gelegenen Dschungel. Davon bekam ihr Mann jedoch nichts mit und fuhr in der Annahme weiter, dass sie auf der Rückbank schlafe. Das Problem: Die vergessene Gattin hatte weder Geld noch Telefon und machte sich deshalb zu Fuß auf die Suche nach Hilfe.

21 Kilometer (13 Meilen) später fand sie im Zentrum von Kabin Buri eine Polizeistation – inzwischen war es fünf Uhr morgens. Dort bat sie die Beamten um Hilfe bei der Suche nach ihrem Mann. Da die Frau dessen Nummer nicht auswendig kannte, gestaltete sich die Suche etwas schwerer. Auch die 20 Anrufe auf ihrem Handy bekam der Mann nicht mit.

Mann vergisst Ehefrau nach Toilettenpause: Facebook-Nutzer amüsieren sich

Als der Mann das Fehlen seiner Frau bemerkte, war er bereits 161 Kilometer (100 Meilen) von ihr entfernt. Er drehte sofort um und raste den Weg zurück, um seine Gattin abzuholen. Vor Ort dürfte er sich wohl einiges zu hören bekommen haben, immerhin ist das Paar seit 27 Jahren verheiratet und hat einen 26-jährigen Sohn.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie im kostenlosen Newsletter unseres Partners 24auto.de.

Während die Frau es nicht so lustig fand, dass ihr Mann sie am Straßenrand vergessen hat, amüsieren sich die Facebook-Nutzer unter dem Post der Daily Mail ordentlich über das Missgeschick:

Auch interessant

Kommentare