1. 24auto
  2. News

Mann entdeckt im Stau geklautes Auto seiner Mutter – und greift entschlossen ein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Einer Frau wird in der Nacht das Auto gestohlen. Ihr Sohn entdeckt nur einen Tag später den Wagen vor sich im Stau – und schreitet beherzt zur Tat.

Wien – Da hat er aber nicht schlecht gestaunt, als er plötzlich den Wagen seiner Mutter vor sich im Stau sieht: Ein 24-Jähriger hat etwas auf der Straße erlebt, das nur wenigen passiert. Der junge Wiener sieht doch tatsächlich das Auto direkt vor sich, das seiner Mutter in der Nacht zuvor gestohlen worden ist! Doch so lustig, wie es sich anhört, ist der Vorfall nicht geendet.

Mann entdeckt im Stau geklautes Auto seiner Mutter – und greift entschlossen ein

Doch von Anfang an: Der junge Mann fährt am Tag nach dem Autoklau nachmittags auf der Mariahilfer Straße in Rudolfsheim-Fünfhaus (einem Wiener Bezirk) entlang, da stockt der Verkehr. Er muss stehen bleiben und warten. Dabei entdeckt er besagten Wagen, den seine 40-jährige Mutter nur zwölf Stunden zuvor bei der Polizei als gestohlen gemeldet und deshalb Anzeige erstattet hat. (Neuer Trick von Kriminellen? So wollte ein Fremder eine Frau zum Aussteigen bringen)

Stau in einer Stadt (Symbolbild)
Im Stau auf der Mariahilfer Straße in Wien ist es zu dem kuriosen Vorfall gekommen. (Symbolbild) © U. J. Alexander/Imago

Der 24-Jährige handelt kurz entschlossen und schreitet zur Tat, schließlich weiß er, dass das seine einzige Möglichkeit ist, den Wagen wieder zurückzubekommen. Er reagiert schnell und „hat dann sein Fahrzeug vor das als gestohlen gemeldete Fahrzeug gestellt und eine Weiterfahrt somit verhindert“, berichtet Polizeisprecher Daniel Fürst gegenüber Radio Wien. Ähnliches hat sich auch kürzlich hier zugetragen, als ein Mann sein Auto vor sich im Verkehr erkennt – obwohl das Kennzeichen ein anderes ist.

Mann entdeckt im Stau geklautes Auto seiner Mutter – Autodiebe wollen sich rausreden

Außerdem ruft er die Polizei, die die beiden männlichen Insassen – einen 18-jährigen und einen 44-jährigen Mann – schließlich vorläufig festnehmen. „Im Zuge der Vernehmungen hat einer der beiden angegeben, dass er nicht gewusst habe, dass dieses Fahrzeug gestohlen wurde. Der andere hat angegeben, dass der Schlüssel im Fahrzeug gesteckt sei und er deshalb dieses Fahrzeug genommen habe“, so Fürst. (Autodiebe überfallen Pkw-Besitzer – doch als sie sehen, womit er fährt, flüchten sie)

Was für ein Wirrwarr! Da scheinen sich zwei aber vorher nicht abgesprochen zu haben, so überrascht war das Duo wohl, dass sie tatsächlich so schnell und auf diese Weise geschnappt worden sind. Nach der Vernehmung wurden die beiden Männer der Polizei zufolge zwar wieder laufengelassen, allerdings droht ihnen jetzt eine Anzeige wegen Diebstahls. Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant