1. 24auto
  2. News

Mann steht in Tunnel im Stau – plötzlich steigt er aus: Seine Frau erteilt ihm Lektion fürs Leben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Ein Mann steht mit seinem Auto im Stau. Da nutzt er die Gunst der Stunde und will sich eine Kekspackung aus dem Kofferraum holen. Doch seine Frau erteilt ihm Lektion fürs Leben.

Sankt Glarus (Schweiz) – In vielen Teilen Deutschlands hat es heftige Schneefälle gegeben. Das gilt auch für unsere Nachbarländer wie Österreich oder die Schweiz. Manche nehmen das zum Anlass, am Wochenende einen Ausflug in die Natur, etwa in die Berge oder an die Seen, zu unternehmen.

Mann steht in Tunnel im Stau – dann steigt er einfach aus: Seine Frau erteilt ihm Lektion fürs Leben

Aus diesem Grund kommt es allerdings vielerorts auch zu längeren Staus. Zum Leidwesen der Autofahrer., die dann teilweise über Stunden in ihren Fahrzeugen ausharren müssen. Einer von ihnen hat wohl genau dann einen Bärenhunger bekommen und ist mitten auf der A3 im Kerenzerbergtunnel in Richtung Zürich am Walensee ausgestiegen, um eine Kekspackung aus dem Kofferraum seines VW Vans zu holen, wie das lokale Nachrichtenportal Höfe24 berichtet. (Feuerwehrfrau fällt Licht neben Autobahn auf – am Ende rettet sie Mini-Fahrer das Leben)

Doch seine Frau scheint nicht damit einverstanden zu sein, zumal die Autokolonne sich wieder in Bewegung setzt und die gefährliche Aktion eigentlich verboten ist. Also setzt sie sich selbst ans Steuer und fährt los. Auch „Tagesschau“-Sprecherin ist kürzlich stundenlang in einem Stau in der Nacht festgesessen und hat alles im Live-Ticker festgehalten – während neben ihr eine Feuerhölle ausgebrochen ist. Was allerdings passiert und was Sie als Autofahrer zu tun haben, wenn tatsächlich ein Unfall im Tunnel passiert, berichtet tz.de.*

Mann steht in Tunnel im Stau – dann steigt er einfach aus: Frau fährt ihm davon

Der Mann, der aus dem Kanton Ausserschwyz stammen soll, sprintet verdutzt los und versucht, den VW Van einzuholen. Ein anderer Autofahrer, der im Stau steht, findet das Schauspiel, das sich ihm bietet, anscheinend so lustig, dass er gleich sein Handy zückt und ein Video davon dreht. (Kilometerweite Suff-Fahrt einer Frau endet auf Bahnschienen – war das Navi schuld? (mit Video))

Darauf ist zu sehen, wie der arme Mann erst noch den Tunnel entlangrennt, am Ende aber seine Schritte verlangsamt. Erst nach dem Tunnel erreicht er schließlich den Van. Nach einer kurzen Auseinandersetzung darf er schließlich wieder auf dem Fahrersitz Platz nehmen und das Steuer übernehmen. Peinlich, peinlich! *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant