1. 24auto
  2. News

Lkw reißt unabsichtlich Hausfassade ein – zum Vorschein kommt etwas richtig Verrücktes

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Es passiert nicht alle Tage, dass ein Lkw beim Rangieren ein Mehrfamilienhaus schwer beschädigt. Aber richtig verrückt wird es erst, als die Polizei eine kuriose Entdeckung macht.

Hamburg – Die Durchfahrt ist eng und schmal, zu niedrig für den Miet-Lkw, weshalb es kommt, wie es kommen muss: Der Fahrer will zu später Stunde durchfahren, verkalkuliert sich allerdings. Zu spät merkt der 29-Jährige, dass nur wenig Platz zwischen der Decke der Durchfahrt, die durch ein Mehrfamilienhaus in Hamburg-Horn von der Straße zu einem Hinterhof führt, und dem Aufbau seines Lkw ist.

Lkw reißt unabsichtlich Hausfassade ein – zum Vorschein kommt etwas richtig Verrücktes

Daher bleiben ihm und seinen zwei Mitinsassen nichts anderes übrig, als mit dem 7,5-Tonner wieder rückwärts rauszufahren. Doch beim Rangieren passiert schließlich das fatale Missgeschick: Unbeholfen reißt der Lkw ganze Teile der Hausfassade ein! Das Fahrzeug selbst bleibt verkeilt in der Durchfahrt stecken. In einem anderen Fall in den USA hat ein Lkw zwar ein Haus nicht umgerissen, dafür aber umgezogen und hat dafür für ein Megaspektakel gesorgt.

Feuerwehrleute stehen vor dem Mehrfamilienhaus, in deren Fassade ein Lkw steckt.
Der Lkw steckt noch in der Durchfahrt fest – die Hausfassade drumherum ist größtenteils runtergekommen. © IMAGO / Blaulicht News

Als die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei eintreffen, bietet sich ihnen ein Bild der Verwüstung: Überall liegen Fassadenteile, Trümmer und Ziegelsteine vor dem sechsstöckigen Haus. Doch es kommt noch besser: Als Statiker den Unfallort begutachten, ob das Haus trotz der Schäden weiterhin bewohnbar ist, bemerken sie einen ungewöhnlichen Geruch. (Schnee-Chaos: Lkw-Fahrer driftet über eisglatte Straße – er liefert Pakete wie ein Stuntman (Video))

Lkw reißt aus Versehen Hausfassade ein – Feuerwehrt findet illegale Marihuana-Plantage

Schließlich finden die Polizei einige Hanfpflanzen sowie eine ganze illegale Marihuana-Plantage. Daneben stellen die Beamten Blumenkübel und „typisches Zubehör“ einer Aufzuchtanlage wie etwa Lampen, Lüftungsanlage, mehrere abgeerntete Pflanzen sowie eine Machete sichergestellt, wie ein Polizei-Sprecher berichtet. (23-jähriger Audi-A5-Fahrer heizt mit 208 km/h durch 100er-Tempolimit – war er etwa high?)

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, heißt es weiter. Die Höhe des Schadens am Gebäude ist zwar bisher nicht bekannt, dennoch wurde das Haus ausreichend abgesichert und die Wohnungen bleiben bis auf Weiteres bewohnbar. Für die Hausbewohner ist dieser kuriose Zwischenfall doch sehr überraschend gelaufen und wird mit Sicherheit in einem Gerichtssaal enden. So wie nach der Fahrt eines Rüpel-Rasers, dem am Ende gleich zwei seiner Luxusschlitten vom Gericht weggenommen werden.

Auch interessant

Kommentare