1. 24auto
  2. News

Während Kinder-Notfall: Reifen von Rettungswagen mit Metallstange zerstochen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Solch ein Verhalten macht einfach nur sprachlos: Während eines Notarzteinsatzes werden am Rettungswagen die Reifen zerstochen – mit einer Metallstange.

Siegsdorf/Hörgering – Rettungskräfte haben es heutzutage nicht leicht: Während sie früher mit großem Respekt behandelt wurden, als Helden galten, die Leben retten, haben sich die Zeiten verändert. Immer öfter mehren sich Berichte, in denen Notärzte und Rettungssanitäter von aggressiven Umstehenden tätlich oder verbal angegriffen werden.

Hinzu kommt die wachsende Zahl an Gaffern, die Rettungswege blockieren oder die Einsatzkräfte an ihrer Arbeit hindern bzw. frech im Weg stehen. Doch was sich jetzt ein oder mehrere anonyme Rowdys geleistet haben, schlägt dem Fass den Boden aus.

Während Kinder-Notfall: Reifen von Rettungswagen mit Metallstange zerstochen

Auch das Bayerische Rote Kreuz ist angesichts dessen, was einem Notarzteinsatzfahrzeug kürzlich während eines Einsatzes in Siegsdorf/Hörgering bei Traunstein passiert ist, einfach nur noch „sprachlos“. Das berichtet die Hilfsorganisation jetzt auf ihrem offiziellen Facebook-Account. Dazu schreibt sie, dass sie nicht wisse, „ob Dummheit oder Bösartigkeit das Motiv war“ für den schändlichen Angriff auf den Rettungswagen. (Rettungssanitäterin findet Graffiti an ihrem Kia Ceed – und ist „absolut sprachlos“)

Der Kindernotarzt der Feuerwehr fährt mit Blaulicht in der Innenstadt von München. (Symbolbild)
Während eines Notarzt-Einsatzes wurde ein Reifen des Rettungswagens mit einer Metallstange zerstochen. (Symbolbild) © Ralph Peters/Imago

Doch während eines Kinder-Notfalls soll der Reifen eines Rettungswagens kürzlich mit einer Metallstange zerstochen worden sein! Nicht auszumalen, was passiert wäre, wenn dies niemandem aufgefallen wäre. Dementsprechend hätte das Rettungspersonal während der Fahrt ernsthaft in Lebensgefahr schweben können. Zudem ist ein enormer Sachschaden entstanden und das so dringend benötigte Einsatzfahrzeug für Notfälle konnte aufgrund dessen vorübergehend nicht genutzt werden. (Polizist als menschliche Rettungsgasse: Er läuft kilometerweit vor Krankenwagen her)

Während Kindernotfall: Metallstange trifft Reifen – oder ist alles ganz anders?

Mit seinem Post will das Bayerische Rote Kreuz jetzt an die Bürger appellieren und ist auf der Suche nach Augenzeugen, „die sachdienliche Hinweise geben können“, damit die Polizei die dreisten Randalierer bald stellen kann. Auch die Facebook-Follower können nicht fassen, was passiert ist, einer beschreibt die Aktion sogar als „Hirn-amputiert“. (BMW X6 will Rettungswagen während Einsatz überholen – und baut selbst Unfall)

Ein anderer glaubt hingegen, dass das nur ein dummer Zufall war. Der User geht davon aus, dass die Metallstange bereits auf der Straße gelegen haben muss, von einem vorbeifahrenden Fahrzeug in die Luft gewirbelt wurde und gegen den Reifen geprallt ist. Angeblich habe er das „beim Fahrzeug meiner Frau schon selber erleben müssen“.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare