Kurioses Luxusvergnügen

Kartbahn an Bord: Diese Rennstrecke ist deswegen so spektakulär, weil sie ...

Die Kartbahn an Bord des Kreuzfahrtschiffes „Norwegian Encore“
+
Mit vollelektrischen Karts seine Runden zu drehen, ist eine der Hauptattraktionen auf der „Norwegian Encore“.
  • Christian Schulz
    vonChristian Schulz
    schließen

Bekanntlich gibt es immer irgendwas, das man noch nicht kennt: Wussten Sie, dass es möglich ist, an Deck eines Kreuzfahrtschiffes Kart zu fahren? Diese spektakulären Bilder zeigen es.

Berlin – Die Aufnahmen vom Kreuzfahrtschiff „Norwegian Encore“ der Reederei „Norwegian Cruise Line“ (NCL) wirken fast unwirklich. Es scheint kaum zu glauben – doch es ist es: Urlauber können an Bord des riesigen Schiffes neben unzähligen anderen Angeboten tatsächlich auch ihre Runden im Kart drehen – und sich dabei sogar in Rennen messen. Möglich macht es der „Norwegian Encore Speedway“, die mit 350 Metern Strecke längste Kartbahn auf See.

Motorsportbeisterte können sich an Bord der „Norwegian Encore“ heiße Reifenduelle mit anderen Urlaubern liefern.

Kartbahn an Bord: Diese Rennstrecke ist deshalb so spektakulär, weil sie ...

Die Piste für das wilde Kart-Rennen erstreckt sich gleich über zwei Stockwerke auf dem Oberdeck des 336 Meter langen Schiffes. Sie bietet damit ausreichend Platz, damit sich bis zu zehn Rennfahrer gleichzeitig duellieren können. Die Karts an Bord der „Norwegian Encore“ werden vollelektrisch angetrieben – und bringen es immerhin auf eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Die Strecke beinhaltet zehn verschieden gestaltete Kurven und besitzt sogar vier Abschnitte, die über die Seiten des Kreuzfahrtschiffes hinausragen – in einem Fall fast vier Meter. (Porsche Taycan: Peinlicher Crash bei Tempo 190, weil der Fahrer ...)

Die Kartstrecke an Bord der „Norwegian Encore“ windet sich auf 350 Metern Länge um zehn scharfe Kurven.

Mit dem Speedway auf der „Norwegian Encore“ verfügt die Reederei NCL nun bereits über drei Schiffe mit Kartbahnen an Deck. Die anderen beiden Rennpisten sind auf der „Norwegian Joy“ und der „Norwegian Bliss“ beheimatet. Dabei steht die Kartbahn auf der „Joy“ unter einem speziellen Ferrari-Motto. Im Kart eifrig seine Runden zu drehen, scheint bei den Urlaubern gut anzukommen. Daher die Investition in eine weitere und die weltweit längste Strecke. Das Portal „Car and Driver“ zitiert einen Sprecher von NCL mit den Worten, dass „das Rennstreckenerlebnis eine der am besten bewerteten Freizeitaktivitäten an Bord unserer Schiffe“ sei. (JP Kraemer (142 km/h innerorts) gibt wieder Gummi – „Ich fahr hier alles Vollgas“)

Das Kreuzfahrtschiff „Norwegian Encore“ liegt im Hafen von Miami. Die Kartbahn an Bord des Ozeanriesen ist weltweit die größte ihrer Art.

Kartbahn an Bord: Auf diesem Kreuzfahrtschiff dürfen sich Passagiere wie Rennfahrer fühlen

Schnäppchen sind die exklusiven Kartrennen auf See natürlich nicht: Eine einzelne achtminütige An-Bord-Fahrt mit dem Kart kostet acht Euro pro Person – die „Norwegian Cruise Line“ bietet allerdings auch einen unbegrenzten Pass für eine ganze Woche für 172 Euro an. Rennbegeisterte Passagiere, die sich für das Angebot interessieren, sollten sich ihren Pass allerdings rechtzeitig sichern. Denn NCL verkauft die Pässe eigenen Angaben zufolge nur nach Verfügbarkeit. (VW-Boss Herbert Diess im Golf 8 GTI – Kritik im Netz: „Aus der Zeit gefallen“)

Natürlich stellt sich natürlich die Frage, warum man unbedingt eine Kartbahn an Bord eines Kreuzfahrtschiffes braucht. Die Antwort ist ebenso einfach wie banal: Es macht vielen Menschen Spaß – genau wie die Hochseilgärten, Ziplines, Eislaufbahnen, Autoscooter oder Surfsimulatoren, die es auf anderen Schiffen gibt. Auf der „Norwegian Encore“ und ihren beiden Schwesterschiffen „Norwegian Joy“ und „Norwegian Bliss“ können sich die Passagiere eben wie Rennfahrer fühlen. (Tesla Model 3: Besitzerin überlistet Autodiebe – darum sollte man nie einen Tesla klauen)

Bis es wieder losgeht, werden sich Reisewillige aufgrund der Corona-Pandemie allerdings noch eine Weile gedulden müssen. Derzeit sind alle Kreuzfahrten der „Norwegian Cruise Line“ bis einschließlich Dezember 2020 ausgesetzt. Mehrere neue Reisen mit den Schiffen, die eine Kartbahn an Bord haben, sind für das Frühjahr 2021 terminiert – ob sie wirklich stattfinden, dürfte angesichts der momentanen weltweiten Lage allerdings unklar sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare