1. 24auto
  2. News

Fahrrad-Straße gerichtlich verboten – aber Autofahrer trifft es jetzt noch härter

Erstellt:

Von: Marcus Efler

Kommentare

Ein Richter klagte gegen eine Fahrradstraße in Hannover – und gewann. Mit dieser krassen Reaktion der Kommune hatte er aber wohl nicht gerechnet.

Hannover – Ob neue Radwege, Pop-up-Spuren oder ganze Fahrradstraßen – wo das Miteinander von Radlern und Autos innerorts neu geregelt wird, gibt es oft Ärger. Gerade letztere Einrichtung verlangt Autofahrern etwas mehr Toleranz als üblich ab: Radler dürfen die komplette Fahrbahn benutzen und auch nebeneinander fahren. Für Pkw ist die Straße zwar mit maximal Tempo 30 freigegeben, aber möglicherweise müssen sie geduldig hinter Radfahrern herzockeln. (Fahrradkurier landet im Hamburger Elbtunnel – doch er hat Riesenglück)

Fahrrad-Straße gerichtlich verboten – aber Autofahrer trifft es jetzt noch härter

Offenbar passte das einem Hannoveraner nicht: Der Richter klagte gegen die Umwidmung der Kleestraße im Zooviertel in eine Fahrradstraße – und bekam Recht. Die Stadt tat darauf hin nicht das Erwartbare, nämlich Berufung einzulegen, sondern reagierte gänzlich unerwartet. (Autofahrer mit guten Vorsätzen fürs nächste Jahr: Mehr laufen, aber . . .)

Schild für Fahrradstraße (Symbolbild)
Immer wieder für Ärger gut: Eine Fahrradstraße. (Symbolbild) © Gottfried Czepluch/Imago

Fahrrad-Straße gerichtlich verboten – Stadt streicht Pkw-Parkplätze

Sie wendete die Urteilsbegründung auf ebenso elegante wie fiese Art gegen die Autofahrer. Das Gericht hatte nämlich entschieden, dass es nicht ausreiche, die kleine Straße einfach per Schilder und Markierung den Fahrrädern zu widmen: Damit das rechtens sei, müssten Radler dort tatsächlich Vorteile gegenüber normalen Straßen haben.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Genau die verschaffte das Tiefbauamt laut „Hannoversche Allgemeine“ dann den Fahrrädern – indem es die Pkw-Parkplätze verschwinden ließ, die sich parallel zur Fahrbahn befanden. So ist garantiert, dass man in der engen Straße auch bei Gegenverkehr nebeneinander radeln kann. Außerdem sollen nun noch die etwa 20 weiteren Fahrradstraßen überprüft werden. (Radfahrer überholen verboten: Neues Schild schockt Autofahrer)

Fahrrad-Straße gerichtlich verboten – FDP sieht „Grünen-Diktatur“

Gesetz geachtet, Autofahrer frustriert – Politiker gespalten. Die Grünen, die mit Belit Onay (41) auch den Bürgermeister stellen, jubeln, die FDP tobt. „Wer Grün wählt, muss mit der Grünen-Diktatur leben“, schimpfte FDP-Fraktionschef Wilfried Engelke. Länger einen Parkplatz suchen und danach vielleicht ein paar Schritte mehr laufen, müssen FDP-Wähler in der Kleestraße nun allerdings auch.

Auch interessant

Kommentare