1. 24auto
  2. News

15-Jähriger fährt mit Auto zur Schule – Polizei erwischt ihn nicht zum ersten Mal

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

In Bremerhaven ist ein 15-Jähriger selbst mit dem Auto in die Schule gefahren – die Polizei erwischte ihn. Es war nicht seine erste illegale Fahrt.

Bremerhaven – Den Führerschein bekommt man in Deutschland frühestens mit 17 Jahren – vorausgesetzt, man besteht die entsprechenden Prüfungen. Allerdings darf man dann bis zum 18. Geburtstag nur in Begleitung einer in der Prüfbescheinigung eingetragenen Person hinter dem Lenkrad sitzen, die mindestens 30 Jahre alt ist und mindestens seit fünf Jahren im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B. Einen 15-jährigen Bremerhavener interessierten diese Vorschriften allerdings wenig – er fuhr auch ohne Führerschein und Mindestalter mit dem Auto in die Schule. Die Polizei erwischte ihn – nicht zum ersten Mal.

15-Jähriger fährt mit Auto zur Schule – Polizei erwischt ihn nicht zum ersten Mal

Offenbar hatte der 15-Jährige weniger Glück als ein Mann in Großbritannien: Dort zog die Polizei kürzlich einen Mini-Fahrer aus dem Verkehr, der 72 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs gewesen war. Und es gibt noch andere Tricks: Ein 26-Jähriger versuchte die Polizei bei einer Kontrolle mit einem Scherzartikel-Führerschein zu täuschen. Andere sind noch dreister: In Bergheim fuhr ein Führerschein-Kandidat gleich selbst mit dem Auto zur Prüfung vor.

Hände greifen an ein Lenkrad (Symbolbild)
Ein 15-Jähriger ist von der Polizei zum wiederholten Male beim Autofahrer erwischt worden. (Symbolbild) © agefotostock/Imago

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

15-Jähriger fährt mit Auto zur Schule – Polizei bezeichnet ihn als „unbelehrbar“

Die Polizei Bremerhaven bezeichnete den 15-Jährigen als „unbelehrbar“. Wie die Beamten berichten, war der Schüler in den zurückliegenden Wochen mehrfach illegalerweise hinter dem Steuer von Autos erwischt worden. Woher der 15-Jährige die Fahrzeuge jeweils hatte, verriet die Polizei nicht. Jedoch seien gegen die Halter jeweils Strafanzeigen gestellt worden – wie auch gegen den Minderjährigen.

Nun also wurde der 15-Jährige erneut erwischt. Die Beamten nahmen dem jungen Mann die Autoschlüssel ab – und beschlagnahmten das Fahrzeug. Ob das den Schüler davon abhält, sich wieder unerlaubterweise hinters Steuer zu setzen? Vermutlich hat da sogar die Polizei so ihre Zweifel.

Auch interessant

Kommentare