1. 24auto
  2. News

Frau bestellt Fußmatten für Ford – und kann nicht glauben, was sie kriegt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Ibelherr

Eigentlich will eine Frau ihrem Ehemann eine Freude zum Geburtstag machen – und bestellt Fußmatten für seinen Ford Sierra RS Cosworth. Doch sie kann nicht glauben, was sie kriegt.

Salisbury (England) – Die 40-jährige Hedge Burley möchte ihrem Mann ein ganz besonderes Geschenk zum Geburtstag machen. Ehemann Mark ist begeisterter Autofahrer und -sammler. Doch leider geht die Geburtstagsüberraschung gründlich in die Hose, denn die Lieferung enthält nicht wirklich das, was Hedge Burley sich vorgestellt hat.

Ziemlich hysterisch wird die Mutter, als die nicht ganz billige Ware eintrifft. Zunächst geht sie noch davon aus, dass die Fußmatten ideal für den Ford Sierra RS Cosworth ihres Ehemannes sind und sich Mark riesig über dieses besondere Geschenk freuen wird. Auch Hedge Burley selbst ist eine große Autoliebhaberin und berichtet gegenüber der britischen Boulevardzeitung „The Sun“ stolz: „Eines unserer Lieblingsautos ist unser 1986er Ford Cosworth, der für uns beide etwas ganz Besonderes ist.“ Etwas besonders Ekliges ist hingegen dieser Wagen, der kürzlich zum dreckigsten Messie-Auto ausgezeichnet wurde.

Hedge Elizabeth Burley präsentiert Miniatur-Fußmatten, die ihr geliefert wurden.
Hedge Burley kann es nicht fassen: Sollen das etwa die Fußmatten für den Ford ihres Mannes sein? © Hedge Elizabeth Burley

Frau bestellt Fußmatten – und traut ihren Augen nicht, was sie bekommt

Die Ankunft der vier Fußmatten mit einem Gesamtwert von satten 245 Pfund (ca. 290 Euro) sorgt bei der Doktorandin aus Wiltshire für einen ziemlichen Schock. Sie erinnert sich noch gut an ihren Besuch des Online-Shops: „Dummerweise habe ich darauf geklickt, um sie für 245 Pfund zu kaufen, weil ich dachte, es wären normale Autogrößen. Man könnte meinen, für diesen Preis hätten sie die richtige Größe.“ (Lamborghini Sián komplett aus Lego – tatsächlich nur ein Spielzeugauto?)

Als ihr ihre Tochter dann das Paket gebracht habe, habe es sich schon angefühlt, als sei es leer. Als sie den Karton öffnet, erlebt sie eine Achterbahnfahrt der Gefühle, denn die Packung enthält lediglich winzig kleine Nachbildungen der Fußmatten. Sie habe ungefähr 20 Minuten lang zwischen Weinen und Lachen hin- und hergeschwankt, weil sie sich für keine Reaktion habe entscheiden können. (Polizist mit Hass auf Chef rammt dessen Mercedes SL – dann holt er den Vorschlaghammer)

Frau bestellt Fußmatten – das Geburtstagskind nimmt’s mit Humor

Ehemann Mark reagiert trotzdem gelassen auf die Misere und nimmt die Mini-Fußmatten mit einem Augenzwinkern entgegen. Seine Frau allerdings hat sich dazu entschlossen, wann immer es möglich ist, auf Online-Shopping zu verzichten. Trotzdem versucht sie, ihre positiven Gedanken überwiegen zu lassen: „Jemand hat sich die Mühe gemacht, diese Minimatten herzustellen, was für mich verrückt ist.“ (Neuer Trick von Kriminellen? So wollte ein Fremder eine Frau zum Aussteigen bringen)

Eine Reklamation kann Hedge Burley nicht erwirken, da der Online-Shop inzwischen offline ist. Auf den winzigen Fußmatten bleibt sie also sitzen. Der verzweifelten Mutter bleibt zu wünschen, dass sie Verkaufsangebote zukünftig kritischer prüft.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare