1. 24auto
  2. News
  3. Faszination

Tupac Shakur († 25): Sein BMW wird verkauft – er hütet ein makaberes Geheimnis

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

25 Jahre nach dem mysteriösen Tod von Rap-Legende Tupac Shakur können Fans jetzt seinen BMW 750iL erstehen. Doch der hütet ein makaberes Geheimnis.

Las Vegas – Die US-Rapszene war in den 1990er-Jahren ein hartes Pflaster. Es herrschte Krieg zwischen den verfeindeten Gruppen der West- und Ostküste. Dieser endete blutig: Am 7. September 1996 wurde Kult-Rapper Tupac Shakur im Alter von gerade mal 25 Jahren während einer Autofahrt bei einer Schießerei im Vorbeifahren erschossen. Drei Tage später ist er in einem Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Doch die Erinnerung in Form des Unglücksautos lebt weiter.

Tupac Shakur († 25): BMW wird verkauft – er hat ein makaberes Geheimnis

Dies löste weitere Unruhen aus, infolgedessen wurde auch Kult-Rapper The Notorious B.I.G. († 24) auf die gleiche Art und Weise getötet. Seitdem herrscht Waffenstillstand, doch die Erinnerung an die beiden Rap-Legenden wird wohl nie verblassen. Denn nun können Tupac-Fans ihrem Idol ganz nahe sein, allerdings auf sehr makabere Weise. (US-Rapper lässt Corvette mit „zwei Gesichtern“ fertigen – Hommage an Gangster-Film „Scarface“?)

Ein schwarzer BMW 750iL, rechts oben: ein Schwarz-Weiß-Bild von Tupac Shakur (Symbolbild)
Das einstige Auto, in dem Kult-Rapper Tupac Shakur erschossen wurde, steht zum Verkauf. (Symbolbild) © BMW/Everett Collection/Imago (Symbolbild)

Denn das Auto, ein BMW 750iL aus dem Jahr 1996, in dem Tupac damals nach einem Boxkampf von Mike Tyson (55) in Las Vegas gefahren ist, steht jetzt zum Verkauf. Doch Anhänger müssen dafür tief in die Taschen greifen. Denn der Wagen soll sage und schreibe 1,75 Millionen Euro kosten. Und das liegt nicht nur daran, was in dem Wagen passiert ist, sondern auch an der Mühe und Arbeit, die in die Restaurierung des BMW gesteckt worden ist. (Kurioser Rolls-Royce-Umbau von West Coast Customs für Justin Bieber – „Komplett ruiniert“)

Tupac Shakur († 25): BMW wird verkauft – wird sich ein Interessent finden?

Schließlich mussten vor dem Verkauf die Einschusslöcher, die in jener Nacht durch die Schießerei entstanden sind, ausgebessert und das Fahrzeug wieder in seinen Originalzustand gebracht werden. Besonders skurril: Der Wagen ist zurzeit in einem Showroom des Autohändlers „Celebrity Cars Las Vegas“ ausgestellt – und damit nicht weit von der Stelle entfernt, wo das Unglück passiert ist. (Rapper DMX (†): Spektakulärer Monster-Truck als Leichenwagen)

Damals war Tupac mit seinem Freund und Musikproduzent Suge Knight (56) unterwegs. Knight sitzt am Steuer des BMW 750iL. Als der Wagen an einer roten Ampel stehen bleiben muss, fährt ein weiße Cadillac-Limousine nah heran und eröffnet das Feuer. Während Tupac mehrere Male getroffen wird, wird Knight von den Kugeln nur gestreift und leicht verletzt. Der Rest ist Geschichte – doch der Mörder des Rappers ist nie gefasst worden.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.



  

Auch interessant

Kommentare