1. 24auto
  2. News
  3. Faszination

Aus Toyota wird Lamborghini Urus: Ein Bodykit macht’s möglich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Oppenheimer

Japaner mit Italo-Optik: Ein Bodykit von Albermo lässt den Toyota Venza aussehen wie einen Lamborghini Urus. Doch wirkt das SUV dadurch auch schöner?

Kudamatsu (Japan) – Der Lamborghini Urus gehört zweifellos zu den PS-stärksten SUV – doch ein Grundpreis von weit jenseits der 200.000 Euro macht ihn für den normalsterblichen Autofahrer unerschwinglich. Wer auf die Original-Power verzichten kann, und sich vor allem an der Optik des Boliden erfreut, für den ist vielleicht ein Bodykit des japanischen Anbieters Albermo eine Option. Zumindest, wenn man in Japan oder den USA wohnt – denn die Anbauteile sind für den Toyota Venza konzipiert, der bei deutschen Händlern der Marke nicht zu haben ist. Venza ist übrigens nur der Name für den nordamerikanischen Markt, in Japan ist das Fahrzeug als Toyota Harrier zu haben. (Toyota-Fahrer braucht volle acht Minuten zum Rückwärts-Einparken (mit Video))

Ein Toyota Venza mit Lamborghini-Urus-Bodykit
Ein Toyota Venza im Lamborghini-Urus-Look – ein Bodykit von Albermo macht’s möglich. © Albermo

Aus Toyota wird Lamborghini Urus: Ein Bodykit macht’s möglich

Ohne Frage ist das Bodykit mit dem Namen XH 42 Geschmackssache: Das Paket besteht unter anderem aus einer Frontschürze, die die gewaltigen Lufteinlässe des Lamborghini trägt. An den Scheinwerfern ist kein Eingriff nötig, da diese von Haus aus dem Lambo ähneln. Fürs Heck gibt es dazu einen Spoiler sowie einen Diffusor, der dem des Original-Urus zwar ähnelt – aber nicht ganz so stark wie die Front des Kits. Ebenfalls enthalten sind eckige Schutzleisten für die Kotflügel entlang der Radläufe. (Neue Niere für alte 3er BMW? Dieses Bodykit macht auch das möglich)

Das Teile-Set wird unlackiert geliefert. Und dürfte an der Perfomance des Japaners, der aktuell nur mit einem elektrifizierten 2,5-Liter-Vierzylinder mit maximal 219 PS zu haben ist, natürlich kaum etwas verändern. Da sind die 650 PS, die der italienische Stier aus einem 4,0-Liter-V8-Motor schöpft, natürlich eine ganz andere Nummer. (Mann baut Porsche Boxster zu 911 GT3 RS um – doch das Netz hat vor allem eine Frage)

Ein Toyota Venza mit Lamborghini-Urus-Bodykit
Auch ein Hecksspoiler sowie ein Diffusor sind im Urus-Bodykit für den Toyota Venza enthalten. © Albermo

Vom Toyota zum Lamborghini Urus: Das kostet das Albermo-Bodykit

Wie viele den mit dem Bodykit modifizierten Toyota Venza am Ende nun tatsächlich für einen echten Lambo halten, sei mal dahingestellt. Dafür ist ein Venza, dessen Preis in den USA bei 32.570 US-Dollar (umgerechnet rund 27.600 Euro) startet, selbst mit dem Albermo-Umbausatz für 362.000 Yen (umgerechnet knapp 2.800 Euro) noch deutlich billiger als ein Original-Geschoss aus Sant‘Agata Bolognese.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant