1. 24auto
  2. News
  3. Faszination

Mini-me: Ferrari bietet Kunden eigenen Wagen im Kleinformat

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Ferrari lässt sich mit Features nicht lumpen: Neben Getränkehaltern aus Kohlefaser gibt es nun auch detailgetreue Modellautos vom individuellen Luxus-Boliden.

Bristol (Großbritannien) – Ferrari will seinen Luxus-Kunden aus der Welt der Reichen und Schönen nur das Beste bieten. Doch Qualität und Eleganz haben einfach ihren Preis. Sportwagen der italienischen Nobelmarke sind als Neuwagen nicht unter 200.000 Euro zu kriegen. Dazu kommen noch diverse extravagante Optionen, für die man sich entscheiden kann – und die natürlich extra kosten. Etwa ein schicker Getränkehalter aus Kohlefaser. Doch wer sechsstellige Summen für einen Luxus-Boliden von Ferrari ausgibt, für den ist sicherlich das bisschen mehr, das er in Extras investieren muss, ein Klacks.

Perfekte Kopie: Ferrari bietet Kunden eigenen Wagen im Mini-Format

Doch nun hat sich der italienische Autobauer in Zusammenarbeit mit dem britischen Unternehmen „Amalgam Collection“ etwas noch Verrückteres ausgedacht: Amalgam ist dafür bekannt, die detailreichsten Modellautos der Welt herzustellen. Und Ferrari-Kunden sollen jetzt ebenfalls in diesen Genuss kommen – denn sie können eine maßgeschneiderte Kopie ihres eigenen Wagens entweder im Maßstab 1:8 oder 1:12 in Auftrag geben. (YouTuber baut für Sohn Lamborghini Sián Roadster aus Holz: „Echt netter Papa“)

Zwei Modellautos des Ferrari Roma in Gelb und Grau.
Zwei Miniatur-Versionen eines grauen und gelben Ferrari Roma im Maßstab 1:8 und 1:12 von Amalgam Collection. © Amalgam Collection

Perfekte Kopie: Eigener Ferrari im Mini-Format für sechs Modelle möglich

Sobald Ferrari neue Fahrzeuge präsentiert, soll es davon auch in Zukunft Miniatur-Versionen geben, heißt es auf der Webseite von Amalgam Collection. Der Modellauto-Hersteller hat bereits sechs aktuelle Editionen angekündigt, nämlich:

Kunden können sich auf der Webseite von Amalgam Collection schon mal anmelden und ihr Interesse bekunden. Jeder Wagen ist schließlich auf gerade einmal 199 Stück begrenzt – somit hat also nicht jeder Ferrari-Kunde die Chance, eine Miniatur-Version seines eigenen Flitzers zu ergattern. (JP Kraemer will eigene Modellautos produzieren – mit einem detailverliebten Extra)

Perfekte Kopie: Teurer Spaß – so viel kostet ein Ferrari im Mini-Format

Jedenfalls sollen die Mini-Modelle so detailliert sein, dass es zwischen 250 und 450 Stunden braucht, sie zu gießen, anzupassen, zu putzen, zu lackieren und zusammenzubauen. Ferrari hat genaue Konstruktions- und Designdetails sowie Autolack-Farbcodes an Amalgam Collection weitergegeben, damit die Modellautos den Originalen bis hin zur Farbe der Kontrastnähte im Interieur exakt gleichen. (Ferrari 488 GTB Marke Eigenbau: Kopie fährt tatsächlich, obwohl sie ...)

Jetzt aber mal zu den Preisen. Nur zwei Beispiele: Der 812 Superfast im Maßstab 1:12 kostet 3.020 Euro und der Roma in 1:8 stolze 11.595 Euro. Dafür gibt’s ja von anderen Marken schon ganze Neuwagen.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant