1. 24auto
  2. News
  3. Faszination

Seltener Ferrari LaFerrari kommt unter den Hammer: Das macht ihn besonders

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Der Ferrari LaFerrari wurde auf 499 Exemplaren limitiert. Eins davon kommt jetzt unter den Hammer. Das macht es so besonders.

Maranello (Italien) – Alleine der Name sorgt bei den meisten Autoliebhabern schon für Gänsehaut. Gemeint ist natürlich Ferrari. Der Hersteller aus Italien steht wie kaum eine andere Marke für Supersportwagen. Modelle wie der F40, der Testarossa oder der 288 GTO sind längst Klassiker der Automobilgeschichte.

Auch der Ferrari LaFerrari darf in dieser Liste der beeindruckenden Sportwagen natürlich nicht fehlen. Immerhin handelt es sich dabei um den ersten Ferrari mit Hybrid-Antrieb – natürlich inspiriert von der Formel 1. Um diesen Wagen jedoch sein Eigen nennen zu können, braucht es viel Glück und eine Menge Kleingeld. (Verbrenner-Aus: Italien will Ausnahme – Armutszeugnis für Ferrari)

Seltener Ferrari LaFerrari kommt unter den Hammer: Das macht ihn besonders

Denn der LaFerrari ist extrem selten, lediglich 499 Exemplaren wurden zwischen 2013 und 2018 gebaut und an Stammkunden verkauft. Nach der Erdbebenserie in Mittelitalien im Jahr 2016 kam noch ein weiteres Modell hinzu – es wurde für 7 Millionen US-Dollar (ca. 6 Millionen Euro) versteigert. Das Geld spendete Ferrari für den Wiederaufbau. (Ferrari Roma steckt in Gasse fest: Luxus-Sportler ohne Ausweg)

Ein Ferrari LaFerrari vor weißem Hintergrund
Dieser Ferrari LaFerrari wird bei RM Sotheby’s versteigert. © RM Sotheby’s

Als Ferrari den Supersportwagen 2013 auf den Markt brachte, kostete er rund 1,2 Millionen Euro. Inzwischen ist er ein Vielfaches davon wert. 2017 wurde ein LaFerrari Aperta (die offene Version) für rund 8,3 Millionen Euro versteigert – bis heute Rekord für ein Auto aus dem 21. Jahrhundert. (Lo-Res Car: Kurioses E-Auto von Schuhfirma erzielt gesalzenen Preis bei Auktion)

Seltener Ferrari LaFerrari: Farben sollen an historische Fahrzeuge erinnern

Doch dieser Rekord könnte womöglich bald gebrochen werden, denn Anfang November kommt beim Auktionshaus RM Sotheby’s in London erneut ein LaFerrari unter den Hammer. Dabei handelt es sich um eine ganz besondere Version des Supersportlers – und das nicht nur wegen der geringen Laufleistung von gerade einmal 918 Meilen (entspricht 1.477 Kilometern). (Flughafen Pittsburgh räumt auf: Autos kommen einfach unter den Hammer)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Der Wagen ist in der Sonderlackierung Vinaccia („Traubentrester“) mit Leder-Interieur in Chiodi di garofano („Gewürznelke“) ausgeführt. Diese sollen die Farben von zwei bedeutenden historischen Ferrari-Modellen des Erstbesitzers nachahmen. Zudem gibt es zur Lederausstattung passende Koffer.

Auch interessant

Kommentare