1. 24auto
  2. News
  3. Faszination

Bugatti Veyron: Besonderes Exemplar zu verkaufen – für stolzen Preis

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Mones

Kommentare

In den USA steht ein besonderer Bugatti Veyron zum Verkauf. Allerdings ist er nicht grade besonders günstig.

Boca Raton (USA) – Mit dem Veyron schrieb Bugatti seiner Zeit ein Stück Automobilgeschichte. Als eines der ersten Serienautos knackte der Supersportler die Marke von 1000 PS. Inzwischen sind solche Zahlen keine Seltenheit mehr, auch dank des Elektromotors. Am Kultstatus des Veyron ändert das jedoch nichts.

Zudem hat sich der Sportwagen als sehr wertstabil erwiesen. „Nur 450 Veyron entstehen bis 2015 in Handarbeit, zu Preisen von mindestens 1,16 Millionen Euro. Darunter sind verschiedene, exklusive Sondermodelle, heute gesuchte Sammlerstücke. Der Wert ist in den vergangenen Jahren kaum gesunken“, schreibt die Edelmarke Bugatti, die der Volkswagen-Konzern kürzlich an den kroatischen Elektrorenner-Hersteller Rimac verkauft hat, auf ihrer Homepage. Kaum ein Exemplar wird für unter 1,3 Millionen Euro angeboten. Doch es gibt auch günstigere Angebote, die jedoch oftmals einen Haken haben.

Bugatti Veyron: Besonders Exemplar zu verkaufen – für stolzen Preis

Das gilt auch für einen etwas spezielleren Veyron der derzeit in Boca Raton im Bundesstaat Florida von der Atlantis Motor Group angeboten wird. Für den in Gold und Weiß lackierten Sportwagen wird ein Preis von 1,59 Millionen US-Dollar (rund 1,42 Millionen Euro) aufgerufen. Laut dem Anbieter handelt es sich dabei um eine einzigartige Lackierung.

Ein Bugatti Veyron in Weiß und Gold.
Dieser Bugatti Veyron wurde auf eBay für 1,59 Millionen US-Dollar angeboten. © Atlantis Motor Group

Der Bugatti Veyron hat zudem erst 8120 Meilen (etwa 13.068 Kilometer) auf der Uhr, wurde also kaum gefahren. Zudem scheint der 2008 gebaute Sportwagen sehr gut ausgestattet zu sein, genauere Informationen dazu finden sich in der Anzeige jedoch nicht. Der Verkäufer betont jedoch, dass die Schlüssel noch in der Original-Verpackung sind.

Bugatti Veyron: Supersportler wird nicht zum ersten Mal verkauft

Eine Sache ist jedoch nicht mehr original: die Felgen und Reifen des Bugatti Veyron. Wie auf den Bildern zu erkennen ist, sind Pirelli P Zeros statt den ursprünglichen Michelin Reifen aufgezogen. Und auch die Felgen wurden nachträglich ausgetauscht. Allerdings sind sowohl die ursprünglichen Felgen als auch Reifen im Angebot enthalten. Unklar ist jedoch, in welchem Zustand sich diese befinden und wann die Michelin-Pneus zuletzt ersetzt wurden. Ein kompletter Satz kostet mehr als 40.000 Dollar (etwa 35.845 Euro).

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass dieser Bugatti Veyron angeboten wird. In der Vergangenheit wurde der Supersportler schon einmal verkauft, mit 50 Meilen (ca. 80 km) weniger und den Originalfelgen und -reifen. Seiner Zeit wurde der Wagen für „nur“ 1.150.000 US-Dollar (etwa 1.030.538 Euro) angeboten. Warum der Veyron nun fast 50 Prozent mehr wert sein soll, bleibt jedoch unklar. Ebenso wie die Frage, ob der Wagen inzwischen verkauft wurde. Die Anzeige auf eBay wurde zumindest deaktiviert. Auf der Homepage der Atlantis Motor Group ist der Bugatti jedenfalls noch gelistet.

Auch interessant

Kommentare