1. 24auto
  2. News

Batmobil zu verkaufen: Hier gibt es „The Tumbler“ mit Elektroantrieb (mit Video)

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcus Efler

Kommentare

Stark, schwarz und waffenstarrend: So präsentierte sich Batmans „Tumbler“ im Kino. Ein Nachbau gibt sich mit Elektromotor dagegen klimafreundlich. Hier ist er zu kaufen.

Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam) – Stark, schwarz, bewaffnet, eine Mischung aus Hummer aus Lamborghini: So präsentiert sich der Dienstwagen von Batman alias Bruce Wayne im Film „Batman Begins“, in dem Christian Bale den Titelhelden verkörpert. Fans wissen indes: Der geläufige Name „Batmobil“ fällt dort überhaupt nicht, die Rede ist vielmehr von „The Tumbler“, was man etwa mit Boden-Akrobat übersetzen könnte.

Was man auch als Fan allerdings nicht wissen kann: Mit welcher Motorisierung das Fahrzeug das fiktive Gotham City überhaupt aufmischt. Zwar weisen Spezialeffekte auf einen Leistungsboost mittels Gasantrieb hin, doch belastbare technische Daten haben die Filmmacher ihrer Erfindung nicht angedichtet. (Maybach-Studie als Bat-Benz: Extrem-Coupé in Superhelden-Film)

Batmobil zu verkaufen: Hier gibt es „The Tumbler“ mit Elektroantrieb

Am Set wurden die Filmautos von einem 5,7-Liter-V8-Motor von General Motors angetrieben. Doch auch das Batmobil kann sich dem Trend der Verkehrswende nicht entziehen – und deshalb gibt es nun eine Version mit Elektroantrieb. Die stammt allerdings weder von den Warner-Filmstudios noch vom Urheber der Vorlage, DC-Comics. Stattdessen hat sich der vietnamesische Künstler und Architekt Nguyen Dac Chung des Tumblers angenommen – und ihn in Originalgröße nachgebaut. Es handle sich um ein „voll funktionsfähiges Fahrzeug, das Autobahngeschwindigkeiten erreichen kann“, wie der 23-Jährige betont. (AMC Pacer aus Wayne’s World: So viel war einem Bieter das Filmauto wert)

Nachbau des Batmobils „The Tumbler“
Zu verkaufen: Der Nachbau des Batmobils „The Tumbler“. © CAIR/Facebook (Van Daryl)

Batmobil zu verkaufen: Mit 600 Kilo verblüffend leicht

Wobei wohl eher vietnamesische Autobahnen gemeint sein dürften: Der Elektromotor beschleunigt die (waffenlose) Replika auf gerade mal 105 km/h. Dabei ist der Zweit-Tumbler trotz seines wuchtigen optischen Auftrittes mit 600 Kilo sogar verblüffend leicht. Was daran liegt, dass die schwer anmutende Panzerung nur Show ist: Auf dem Stahlgerüst des Nachbaus sitzen vor allem handgefertigte und im 3D-Drucker produzierte Teile aus Carbon und Verbundwerkstoffen. (Batmobil als Geburtstagsgeschenk – welche Promi-Ehefrau es bekommen hat)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können

Batmobil zu verkaufen: Die Replika gibt´s in Vietnam

Mit einer Länge von 3,70 Meter und der Höhe von 1,30 Metern fällt das Pseudo-Batmobil dazu eigentlich in die Kategorie Kleinwagen, dafür übertrifft seine Breite mit 2,40 Meter die eines echten GMC Hummer. Dazu bietet er eine heftige Mischbereifung aus 13-Zoll-Felgen vorne und 18-Zöllern hinten. In seiner ganzen Pracht ist das Fahrzeug in dem Video oben zu bestaunen.

Weitere technische Details sind nicht bekannt, etwa die Motorleistung oder die elektrische Reichweite. Auch einen Preis nennt der Verkäufer, die Van Daryl Automotive Gallery im vietnamesischen Ho-Chi-Minh-Stadt, vorerst nicht. Und wie Warner und DC Comics die doch recht dreiste Kopie so finden, ist ebenfalls nicht bekannt.

Auch interessant

Kommentare