1. 24auto
  2. News

BMWs Mega-Niere: Tuner verpasst M3 und M4 Schönheits-OP

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Für die legendäre Niere bekam BMW zuletzt oft viel Kritik. So auch beim M3 und M4. Ein Tuner aus Großbritannien hat ihr nun eine Schönheits-OP verpasst. 

Luton (Großbritannien) – Seit 1933 ist der nierenförmige Kühlergrill das Erkennungsmerkmal von BMW. Über die Jahrzehnte nahmen die Nieren dabei unterschiedliche Formen und Größen an. In den letzten Jahren scheint das Motto dabei jedoch zu sein: je größer, desto besser. Zumindest in der Wahrnehmung der BMW-Designer. Bei den Fans der bayrischen Traditionsmarke kommt der Trend eher weniger gut an, wie auch die Kommentare zur Studie des BMW XM gezeigt haben.

Auch bei den Power-Boliden M3 und M4 setzte BMW auf die Riesen-Niere im Hochformat und fing sich damit einen Shitstorm ein. Im vergangenen Jahr kündigte deswegen der Tuner Prior Design aus Nordrhein-Westfalen ein Bodykit an und folgte damit den Forderungen vieler Fans.

BMWs Mega-Niere: Tuner verpasst M3 und M4 Schönheits-OP

Doch nicht nur Prior Design hat sich der Mega-Niere angenommen, sondern auch Evolve Automotive verpasst der Mega-Niere eine Schönheitsoperation. Der britische Tuner betont dabei jedoch, dass es sich dabei lediglich um eine Alternative zum ursprünglichen Grill handeln soll. (YouTuber motzt über neues BMW-Design: „Sie wissen nicht, wer sie sind“)

Ein BMW M3 mit der Evolve-Stoßstange.
Evolve hat die BMW-Niere deutlich verkleinert. © YouTube (Evolve Automotive)

Im Gegensatz zu Prior Design verzichten die Briten dabei auf einen Rahmen um die Niere, die deutlich kleiner ausfällt als beim Original. Zudem passt die Stoßstange nicht nur auf den M4, sondern kann auch an den M3 geschraubt werden. Im unteren Bereich hat Evolve trapezförmige Elemente in die große Luftöffnung integriert. (BMW-Designchef spricht Klartext: „Fans sind nicht immer Kunden“)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

BMWs Mega-Niere: Alternative von Evolve kommt gut an

Allerdings dauert es noch etwas, bis interessierte BMW-Fahrer die Alternative zur Original-Niere bestellen können. Noch existiert die Schürze lediglich als 3D-Scan. Im Januar soll dann ein erster echter Prototyp präsentiert werden. Vermutlich kann die Stoßstange dann im kommenden Frühjahr bestellt werden.

Die ersten Reaktionen auf dem YouTube-Kanal von Evolve zeigen, dass die Briten dabei wohl einen Nerv getroffen haben. Diese fallen fast ausnahmslos positiv aus, zeigen aber auch, dass sich viele Nutzer inzwischen an die Mega-Niere des M3 und M4 gewöhnt haben.

Auch interessant

Kommentare