1. 24auto
  2. News

Lamborghini und Rolls-Royce plattgemacht: Trucker leistet ganze Arbeit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcus Efler

Kommentare

Im kalifornischen Nobelort Beverly Hills verlor ein Trucker die Kontrolle über seinen Lkw. Das Ergebnis lässt Autofans das Herz bluten.

Beverly Hills (USA)  – Man nehme einen schweren Truck, und poltere damit über die geliebten Sport- und Luxuswagen, die vor der Garage parken: Nicht erst seit entsprechender Szenen in Kinofilmen gehört diese Art kreativer Zerstörung zu den Rache-Fantasien von Ehepartnern im Scheidungskrieg.

Dass so etwas im VIP-Städtchen Beverly Hills bei Hollywood aber tatsächlich passiert, ist dann doch eher selten. Im vorliegenden Fall war denn auch kein frustrierter Bewohner der Verursacher, sondern ein beladener Lkw mit möglicherweise defekten Bremsen. Der fuhr in einer Kurve statt nach rechts nämlich geradeaus.

Zerstörter Lamborghini Aventador SVJ Roadster
Nur noch Schrottwert: Der rare Lamborghini Aventador SVJ Roadster. © Pepe‘s Towing Service

Lamborghini und Rolls-Royce plattgemacht: Trucker leistet ganze Arbeit

Und zwar, nachdem er erst mal eine Mercedes-Maybach S-Klasse gestreift hatte, präzise dorthin, wo ein Cabrio des Typs Rolls-Royce Dawn, Neupreis ab ca. 354.000 Euro parkte, sowie ein Lamborghini Aventador SVJ Roadster. Der kostete mal 460.000 Euro, wird aber nicht mehr gebaut, was den Wert der angeblich nur 800 Exemplare noch mal deutlich steigert. Wie wahrscheinlich auch die Tatsache, dass mit dem gesunkenen VW-Frachter Felicity Ace wohl auch einiger der letzten Lamborghini-Modelle mit Verbrennungsmotor untergegangen sind.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können

Lkw-Bergung nach einem Unfall
Ein 50-Tonnen-Kran war notwendig, um den Lkw zu bergen. © Pepe‘s Towing Service

Lamborghini und Rolls-Royce plattgemacht: 50-Tonnen-Kran muss ran

Nach dem unfreiwilligen Abkürzungs-Versuch des US-Truckers durch den Vorgarten und über das Auto existiert nun jedenfalls noch ein Modell weniger. Denn dass es sich hier um einen Totalschaden handelt, ist auf dem Foto klar erkennbar, das vom Abschlepp-Unternehmen Pepe‘s Towing Service stammt. Vor allem mit der Bergung des Lastwagens hatte die Firma gut zu tun: Der war erst durch das Haus gestoppt worden und hatte sich dort derart verkeilt, dass ein 50-Tonnen-Kran ran musste.

Die gute Nachricht bei dem Desaster: Verletzt wurde niemand. Wenn gerade jemand in dem filigranen Sportwagen gesessen hätte, sähe das wohl etwas anders aus.

Auch interessant

Kommentare