1. 24auto
  2. News

Lebensrettende Hinweistafeln: Dafür stehen die bunten Schilder am Straßenrand

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Raffaela Maas

Kommentare

Mal sind sie blau, mal weiß-rot, gelb oder orange und gesehen hat sie jeder schon: die kleinen Schilder an Hauswänden oder Pfosten. Was bedeuten sie?

Münster – Jeder ist schon einmal an ihnen vorbeispaziert, ohne ihnen groß Beachtung zu schenken: die kleinen, bunten Plaketten, die an manchen Straßenrändern zu finden sind. Dabei erfüllen die unterschiedlichen Hinweistafeln sehr wichtige Funktionen in unserem Alltag und können teilweise sogar Leben retten, wie tz.de berichtet.

Lebensrettende Hinweistafeln: Dafür stehen die bunten Schilder am Straßenrand

Fünf Hinweisschilder zu Straßeneinbauten stehen an einem Straßenrand.
Diese bunten Schilder haben eine wichtige Funktion. (Symbolbild) © IMAGO/ MiS

Die farbigen Tafeln heißen „Hinweisschilder zu Straßeneinbauten“, doch man kennt sie auch unter der Bezeichnung Armaturen- oder Schieberschilder. Sie dienen als eine Art Wegweiser, für die im Untergrund verlegten Rohre und Leitungen, die die Bürger mit Wärme, Gas, Wasser und Strom versorgen, wie aus einem Blogeintrag der Stadtwerke Münster hervorgeht.

Von den kleinen Schildern lassen sich viele Informationen ablesen. Die erste Information bieten bereits die unterschiedlichen Farben der Tafeln:

Hinweisschilder zu Straßeneinbauten: Welche Bedeutung haben die Buchstaben und Zahlen?

Hinter den Zahlen und Buchstaben auf den Schildern stecken noch mehr Informationen. Der Aufbau ist dabei meist ähnlich. Auf allen Hinweistafeln befindet sich mittig ein „T“, oder auch Balkenkreuz, das rechts oder links und unter dem mittleren Strich des T von Zahlen eingerahmt wird. Die Zahlen verraten, in welchem Abstand vom Schild die Techniker den Schieberkasten mit der Metallkappe finden, in dem sich die unterirdischen Armaturen befinden, erklärt Lisa Schmees, Autorin des Blogeintrags der Stadtwerke Münster.

Die Zahl links von dem Balkenkreuz verrät, wie weit ein Anschluss links gemessen von der Tafel zu finden ist. Die Zahl rechts steht dementsprechend dafür, wie weit ein unterirdischer Anschluss nach rechts gemessen entfernt ist. Direkt unter dem „T“ ist auch eine Zahl, die den Abstand vom Schild anzeigt, wenn gerade gemessen wird. Bei Gas- und Wasseranschlüssen werden außerdem auch die verschiedenen Absperrschieber, Ventile und der Druck angegeben. Dazu werden oft zusätzliche Buchstabenkombinationen genutzt.

Lebensrettendes Hinweisschild: So erkennen Sie es

Über einem Hydranten hängt ein weißes Schild mit rotem Rand mit dem Hinweis, dass es sich um Löschwasser und nicht Trinkwasser handelt.
Ein weißes Hinweisschild mit rotem Rand weist auf den Aufenthaltsort eines Hydranten hin. (Symbolbild) © IMAGO/ Klaus W. Schmidt

Weiße Hinweisschilder mit rotem Rand: Sie sind meist in Wohngebieten zu finden, denn dort können die weißen Tafeln mit rotem Rand im Notfall lebensrettend sein. Die Schilder geben Auskunft über den Aufenthaltsort des nächstgelegenen Unterflurhydranten. Diese sind durch einen Deckel verschlossen und können nur mit dem entsprechenden Werkzeug geöffnet werden, damit beispielsweise die Feuerwehr Löschwasser entnehmen kann, berichtet das Service-Portal „chip.de.“ Im Falle eines Brandes ist dank der Wegbeschreibung auf den weißen Schildern eine Wasserversorgung sichergestellt.

Auch interessant

Kommentare