1. 24auto
  2. News

Audi: Nach A1-Aus – Elektrische Zukunft für Kompaktwagen

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Anders als der kleine A1 könnte der A3 einen elektrischen Nachfolger bekommen. Das bestätigt Entwicklungsvorstand Oliver Hoffmann in einem Interview.

Ingolstadt – Die Tage des Verbrenners bei Audi sind gezählt. Schon ab 2026, will die VW-Tochter nur noch Elektroautos auf den Markt bringen – zumindest in Europa. Das hat auch schon erste Auswirkungen auf die Produktpalette: die kompakten Modelle A1 und Q2 bekommen keinen direkten Nachfolger mehr.

Audi-Chef Markus Duesmann begründete diesen Schritt mit den strengeren Emissionsvorgaben, die sich mit Verbrennungsmotoren nicht mehr wirtschaftlich realisieren lassen. Auch ein Einsatz von Plug-in-Hybrid- oder rein elektrischen Systemen lohne sich demnach in dem unteren Segment nicht. Das soll jedoch nur für Kleinwagen gelten, erklärte Entwicklungsvorstand Oliver Hoffmann nun in einem Interview mit der „Automobilwoche“.

Audi: Elektrische Zukunft für Kompaktwagen – Volkswagen entwickelt spezielle Plattform

Angesprochen auf eine mögliche elektrische Version des A3, sagte der Audi-Vorstand: „Wir werden bis 2027 alle Kernsegmente elektrifizieren. Dazu gehört auch das A-Segment, in dem wir auch in Zukunft ganz klar den Bedarf an Premium-Fahrzeugen sehen.“

Die Studie AI:ME. (Symbolbild)
In den nächsten Jahren will Audi auch kompakte Elektroautos auf den Markt bringen. (Symbolbild) © Daniel Wollstein/Audi

In den nächsten Jahren sollen dann laut Hoffmann auch kompakte Elektroautos angeboten werden. Sowohl bei Klein- als auch Kompaktwagen hätte Audi Zugriff auf die entsprechende Technik. Auf Basis des modularen E-Auto-Baukastens MEB entwickelt die Konzernmutter Volkswagen eine Plattform speziell für batteriebetriebene Kleinwagen.

Audi: Nach A1-Aus – Studie AI:ME gibt Ausblick auf elektrische Kompaktwagen

Es bleibt also offen, in welchem Segment Audi künftig seine Einstiegsmodelle anbietet. Zudem widersprich Hoffmann scheinbar Duesmann: Denn das vom Entwicklungsvorstand genannte A-Segment umfasst in Europa offiziell Kleinstwagen, die die Ingolstädter gar nicht im Angebot haben.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Der eingestellte Audi A1 wiederum ist dem B-Segment zuzuordnen, während der A3 ins C-Segment gehört. Intern wird der Kompaktwagen aber wohl im A-Segment geführt. Wie ein möglicher elektrischer Kompaktwagen aussehen könnte, hat Audi 2019 mit der Studie AI:ME gezeigt.

Auch interessant

Kommentare