1. 24auto
  2. News

Elektroautos mit Rekord-Zulassungen – darum ist der Boom trügerisch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcus Efler

Kommentare

Derzeit werden mehr Elektroautos zugelassen als je zuvor. Doch eine Umfrage unter Kauf-Interessenten zeigt, dass der Boom auf wackeligen Füßen steht.

Schwaig (Bayern) – Es läuft für die Elektromobilität: Die Zahl der Anträge auf die Förderprämie ist auf einen Rekordwert gestiegen. 54.620 eingegangene Anträge meldete das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im vergangenen Monat, das sind rund 13.000 mehr als im Vormonat.

Elektroautos mit Rekord-Verkauf – darum ist der Boom trügerisch

Reine Elektroautos stellten mit 33.724 Zulassungen dabei die mit Abstand größte Fahrzeug-Art, gegenüber reinen Plug-in-Hybriden mit 20.893. Seit Einführung des Umweltbonus Mitte 2016 sind damit insgesamt 1,18 Millionen Förderanträge gestellt worden, 665.028 für reine E-Mobile mit Akku (BEV, Batterie Electric Vehicle) und 515.224 für Plug-in-Hybride (PHEV, Plug-in Hybrid Electric Vehicle). Elektroautos mit Brennstoffzelle (FCEV, Fuel Cell Electric Vehicle) spielen dagegen mit bislang insgesamt 224 Einheiten kaum eine Rolle. Beliebtestes Modell bleibt der Renault Zoe mit 76.633 Anträgen vor Tesla Model 3 (64.509) und dem wieder bestellbaren VW e-Up (42.688).

Ein Elektroauto hängt an einem Ladekabel (Symbolbild)
Der Boom bei Elektroautos ist kein Selbstläufer. (Symbolbild) © Manuel Geisser/Imago

Elektroautos mit Rekord-Verkauf – Kauf-Interesse nur bei Förderung

Doch der Boom der Stromer ist trügerisch. Denn ohne die beliebte Förderung würden fast zwei Drittel der Deutschen wohl gar kein Elektroauto kaufen. Bei einer Umfrage der Marktforschungsagentur Puls erklärten 61 Prozent der Befragten, dass sie den Zuschuss von bis zu 9.570 Euro als notwendig für die Kaufentscheidung betrachten. Gerade mal 18 Prozent würden auch dann ein elektrifiziertes Auto wählen, wenn es dafür kein Geld von Staat und Hersteller gäbe. Diese Meinung ist in allen Altersgruppen ähnlich, lediglich die Frauen sind mit 59 Prozent etwas weniger auf die Prämie festgelegt als die Männer.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Elektroautos mit Rekord-Verkauf – Zukunft der Prämie noch unklar

Die Abhängigkeit des Booms von der Förderung ist auch deshalb relevant, weil die langen Lieferzeiten vor allem für E-Autos bei der Beantragung der Prämie problematisch sein können: Ein Antrag ist erst möglich, wenn das Fahrzeug beim Kunden ist. In der Regel dürfte das bereits ins kommende Jahr fallen. In welcher Höhe und für welche Fahrzeuge die Prämie dann ausgezahlt wird, ist teilweise immer noch unklar. (Mit Material von SP-X)

Auch interessant

Kommentare