Audi-Fahrerin nutzt Handy am Steuer – und narrt anschließend die Polizei

Audi-Fahrerin nutzt Handy am Steuer – und narrt anschließend die Polizei

Auf der Autobahn in Baden-Württemberg stoppte die Polizei eine Audi-Fahrerin, die ihr Handy am Steuer nutzte – anschließend eskalierte die Situation.
Audi-Fahrerin nutzt Handy am Steuer – und narrt anschließend die Polizei
Ärger nach Software-Update: Audi A3 seit sieben Wochen in der Werkstatt
Ärger nach Software-Update: Audi A3 seit sieben Wochen in der Werkstatt
Ärger nach Software-Update: Audi A3 seit sieben Wochen in der Werkstatt
Audi-Fahrer kann Hyundai nicht überholen – und rastet aus
Audi-Fahrer kann Hyundai nicht überholen – und rastet aus
Audi-Fahrer kann Hyundai nicht überholen – und rastet aus
Auto Union: Wie es zu den vier Ringen am Kühlergrill kam

DKW, Audi, Horch und Wanderer

Auto Union: Wie es zu den vier Ringen am Kühlergrill kam

Auto Union: Wie es zu den vier Ringen am Kühlergrill kam
Gender-Krach bei Audi: VW-Mann klagt gegen neutrale Sprache

„Der_die Expert_in“

Gender-Krach bei Audi: VW-Mann klagt gegen neutrale Sprache

Gender-Krach bei Audi: VW-Mann klagt gegen neutrale Sprache
Elektro-Rikscha von Audi: Mini-Dreirad statt Power-SUV

Pilot-Projekt

Elektro-Rikscha von Audi: Mini-Dreirad statt Power-SUV

Elektro-Rikscha von Audi: Mini-Dreirad statt Power-SUV
Audi verklagt China-Newcomer Nio: Modellnamen geklaut?

SUV statt Sport

Audi verklagt China-Newcomer Nio: Modellnamen geklaut?

Audi verklagt China-Newcomer Nio: Modellnamen geklaut?
Abenteuerliche Replika: Audi R8 Spyder in Ferrari LaFerrari „verwandelt“

Schön oder schräg?

Abenteuerliche Replika: Audi R8 Spyder in Ferrari LaFerrari „verwandelt“

Genial oder gruselig? In Südafrika steht aktuell eine Ferrari-LaFerrari-Replika zum Verkauf – sie basiert auf einem Audi R8 Spyder.
Abenteuerliche Replika: Audi R8 Spyder in Ferrari LaFerrari „verwandelt“
29-Jährige schrottet Audi R8 Spyder – vor den Augen der Polizei

Teurer Crash

29-Jährige schrottet Audi R8 Spyder – vor den Augen der Polizei

Eine 29-Jährige crashte in Köln einen Audi R8 Spyder – vor den Augen der Polizei. Doch die Frau und ihr Beifahrer hatten wohl trotzdem riesiges Glück.
29-Jährige schrottet Audi R8 Spyder – vor den Augen der Polizei

Ab 2026

Audi und Porsche in der Formel 1: VW-Boss Herbert Diess will deutsche Fahrer

Audi und Porsche in der Formel 1: VW-Boss Herbert Diess will deutsche Fahrer

Elektroauto ist die Zukunft

Audi: Duesmann für Ende der Förderung von Plug-in-Hybriden

Audi: Duesmann für Ende der Förderung von Plug-in-Hybriden

„Größte Transformation“

Volkswagen-Vorständin Hildegard Wortmann: „Mobilität wird teurer“

Volkswagen-Vorständin Hildegard Wortmann: „Mobilität wird teurer“

Studie für die Stadt

Audi Urbansphere Concept: Ausblick auf Luxusvan der Zukunft

Audi Urbansphere Concept: Ausblick auf Luxusvan der Zukunft

Dreiste Aktion

Audi A4 fährt durch Bahnhof – 31-Jähriger will zum Supermarkt

Audi A4 fährt durch Bahnhof – 31-Jähriger will zum Supermarkt

Für Sicherheit zahlen

Audi und Co. aufgepasst: Das halten Kunden von Auto-Extras im Abo

Audi und Co. aufgepasst: Das halten Kunden von Auto-Extras im Abo

Audi – die bayerische VW-Tochter aus Ingolstadt

Die Audi AG mit Sitz im bayerischen Ingolstadt ist ein traditionsreicher deutscher Automobilhersteller, der seit den 1960er-Jahren zum Volkswagen-Konzern gehört. Innerhalb des mächtigen VW-Konzerns deckt Audi mit seinen Modellen das Premiumsegment ab. Mit dem SUV Audi e-tron brachte die Marke 2019 ihr erstes reines Elektroauto auf den Markt. Der Autobauer hat Anfang der 2020er-Jahre den Ausstieg aus der Verbrenner-Technologie beschlossen und will künftig nur noch rein elektrisch betriebene Fahrzeuge bauen. 

Audi: Modelle, Bedeutung, Tochterunternehmen – alles über die VW-Tochter aus Ingolstadt

Der Automobilhersteller Audi AG mit Firmensitz im bayerischen Ingolstadt ist eine Tochtergesellschaft der Volkswagen AG in Wolfsburg. Innerhalb des Volkswagen-Konzerns deckt Audi mit seinen Baureihen das Premiumsegment ab. Hauptkonkurrenten sind die Autobauer BMW, Mercedes-Benz und Porsche.

Die Audi AG wurde am 16. Juli 1909 in Zwickau gegründet. Weil Gründer August Horch (82, †1951) seinen Namen aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht mehr nutzen durfte, war er auf der Suche nach einem neuen griffigen Firmennamen. Seit dem 25. April 1910 firmiert das Unternehmen unter der Bezeichnung Audi, als lateinische Übersetzung des Wortes „horch“. 1932 wurde Audi neben DKW, Horch und Wanderer in die neu gegründete Auto Union AG Chemnitz integriert. Das noch heute gültige Logo mit den vier Ringen symbolisiert diesen Zusammenschluss.

In den folgenden Jahren durchlebte das Unternehmen eine sehr wechselhafte Geschichte und wurde erst 1985 am heutigen Firmensitz in Ingolstadt unter der Bezeichnung Audi AG eine selbstständige Marke. Mit Ferdinand Piëch (82, †2019), dem langjährigen Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG, entwickelte Audi einige technische Innovationen – unter anderem den ersten Pkw mit Fünfzylinder-Ottomotor (Audi 100 5E), den quattro-Allradantrieb sowie den TDI-Motor mit Diesel-Direkteinspritzung – und etablierte sich als Premiummarke innerhalb des VW-Konzerns.

Ab dem 1. Januar 2019 leitete der Niederländer Bram Schot (* 1961) als Vorstandsvorsitzender die Audi AG. Schot wurde 2018 zum Übergangschef ernannt, nachdem Audi-Chef Rupert Stadler (* 1963) im Zuge des Dieselskandals abgelöst wurde. Bram Schot war zuvor bereits seit 2011 im Volkswagen-Konzern tätig und seit 2017 Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Audi AG. Den Chefsessel räumte er zum 1. April 2020 für den neuen Audi-Chef, den ehemaligen BMW-Manager Markus Duesmann (* 1969).

Im Audi-Stammwerk in Ingolstadt arbeiten rund 43.000 Beschäftigte

Inzwischen produziert Audi mit mehr als 43.000 Mitarbeitern am Hauptstandort Ingolstadt Fahrzeuge verschiedener Baureihen. Neben dem Hauptstandort Ingolstadt betreibt Audi in Neckarsulm einen weiteren wichtigen Produktionsstandort in Deutschland. Weitere Produktionskapazitäten bestehen in Münchsmünster (Komponentenfertigung) und Heilbronn (Böllinger Höfe) sowie in Ungarn (Győr), Belgien (Brüssel), und Mexiko (San Jose Chiapa). Innerhalb des Konzernverbunds mit Volkswagen werden Audi-Fahrzeuge auch in der Slowakei (Bratislava), Spanien (Martorell), Russland (Kaluga), Brasilien, Indien und China produziert.

Für Besucher und Kunden betreibt Audi an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm das sogenannte Audi Forum. Eingebunden in kulturelle und gastronomische Angebote wird den Besuchern die Abholung ihres Neuwagens und/oder eine Werksbesichtigung angeboten.

Audi: Allradantrieb „Quattro" und Leichtbau mit Aluminium sind Grundpfeiler des Erfolgs

Mit dem Claim „Vorsprung durch Technik“ hat Audi eine Unternehmensstrategie und einen Anspruch an die Fahrzeuge formuliert. Vor allem technische Innovationen wie der Allradantrieb quattro oder die Einspritz-Motorentechnik TDI begründeten den heutigen Erfolg von Audi. Zudem setzte das Unternehmen sehr früh auf leichtes Aluminium im Karosseriebau und eine konsequente aerodynamische Karosseriegestaltung.

1985 produzierte Audi eine aufsehenerregende Werbekampagne. Um die Überlegenheit des Antriebs zu demonstrieren, ließ der Ingolstädter Autobauer einen Audi quattro eine Skisprungschanze hinauffahren und sorgte damit für weltweite Aufmerksamkeit. Grund genug für Audi, 2005 den Spot mit einem neueren Modell, dem Audi A6 zu wiederholen. Legendär ist auch Audis Werbekampagne mit dem Wackel-Elvis an der Windschutzscheibe aus dem Jahr 2001. Damit wollte das Unternehmen ein nahezu ruckelfreies Automatikgetriebe der neuesten Generation namens Multitronic bewerben. Die Figur, ursprünglich als Unikat für die Kampagne hergestellt, wurde Kult. Aufgrund der steigenden Nachfrage produzierte Audi mehr als 300.000 Plastikfiguren und verkaufte diese für damals 16 D-Mark.

Audi: Vom Kleinwagen über Oberklasse-Limousinen bis hin zu SUVs ist alles im Angebot

Heute gehört Audi zu den Automarken mit einem breiten Sortiment vom Kompaktwagen (Audi A3), Mittelklassefahrzeugen (Audi A4), Autos der oberen Mittelklasse (Audi A6) bis hin zu Oberklassefahrzeugen (Audi A8), Sportwagen (Audi R8) und SUV (Audi Q3, Audi Q5, Audi Q7, Audi Q8). Für den ab 2010 in zwei Generationen produzierten Kleinwagen Audi A1 verkündete Audi im Jahr 2022 das Aus – man wolle sich künftig auf die Produktion größerer Fahrzeuge beschränken.

Mit dem SUV Audi e-tron (interne Bezeichnung GE) brachte der Ingolstädter Autobauer 2019 sein erstes reines Elektrofahrzeug auf den Markt. Anfang der 2020er-Jahre verkündete Audi den kompletten Ausstieg aus der Verbrenner-Technologie – und will sich zu einer reinen Elektro-Marke entwickeln.

Neben technischen Innovationen und hochwertiger Verarbeitung setzte Audi früh auf das Thema Design. Ein wesentliches Designmerkmal der Ingolstädter Autobauer sind klare Kanten und großzügige, glatte Flächen. Charakteristisch für die viertürigen Limousinen mit Stufenheck ist das dritte hintere Seitenfenster. Als besonders charakteristisch gilt auch der Kühlergrill (Single-Frame), der vor allem bei den neuen SUV-Modellen zu einem wesentlichen Designmerkmal geworden ist. Der Sauerländer Marc Lichte (* 1969) ist seit Anfang 2014 als Leiter Design für die Formgebung der Fahrzeuge sowohl im Inneren wie Außen verantwortlich.

Audi und Lamborghini: Seit 1998 gehört der italienische Sportwagenhersteller zum Konzern

Zum Audi-Konzern gehören die Marken Audi, Audi Sport, Lamborghini, Bentley, Ducati und Italdesign. Der italienische Sportwagenhersteller Automobili Lamborghini S.p.A. mit Sitz im norditalienischen Sant‘Agata Bolognese gehört seit 1998 zum Audi-Konzern und erweitert die Sportwagensparte des Unternehmens. Den Kauf des Motorradbauers Ducati verkündeten die Ingolstädter im Jahr 2012. Ebenfalls eine Tochter ist Audi Sport – das Unternehmen firmierte bis 2016 unter dem Namen quattro GmbH. Seit 2021 gehört auch der britische Luxusautobauer Bentley zum Audi-Konzern.

Meldung im Display

Audi-Besitzer verärgert: Technik im Q4 e-tron weist ihn auf seine Sparsamkeit hin

Audi-Besitzer verärgert: Technik im Q4 e-tron weist ihn auf seine Sparsamkeit hin

Imposante Studie

Urban Sphere: Audi lotet den Markt für luxuriösen Van aus

Urban Sphere: Audi lotet den Markt für luxuriösen Van aus

Wilde Flucht

Verfolgungsjagd durch drei Bundesländer – weil Audi-Fahrer Polizeikontrolle entgehen will

Verfolgungsjagd durch drei Bundesländer – weil Audi-Fahrer Polizeikontrolle entgehen will

Hersteller sahnen ab

Neuwagen immer teurer: Tausende Euro Gewinn pro Fahrzeug

Neuwagen immer teurer: Tausende Euro Gewinn pro Fahrzeug

Übler Ausraster

„Schicker Benz“: Audi-Fahrer ohrfeigt 13-Jährigen wegen Scherz-Spruch

„Schicker Benz“: Audi-Fahrer ohrfeigt 13-Jährigen wegen Scherz-Spruch

Motor-Abdeckung

Brandgefahr: VW, Audi, Škoda, Seat rufen insgesamt 40.000 Autos zurück

Brandgefahr: VW, Audi, Škoda, Seat rufen insgesamt 40.000 Autos zurück

Möglicher A3-Nachfolger

Audi: Nach A1-Aus – Elektrische Zukunft für Kompaktwagen

Audi: Nach A1-Aus – Elektrische Zukunft für Kompaktwagen

Duesmann macht Hoffnung

Audi plant Pick-up: Konzept „in nicht allzu ferner Zukunft“

Audi plant Pick-up: Konzept „in nicht allzu ferner Zukunft“

Erste Fotos

Audi A6 Avant e-tron concept: So sieht der nächste Kombi aus Ingolstadt aus

Audi A6 Avant e-tron concept: So sieht der nächste Kombi aus Ingolstadt aus

Für 2024 geplant

Kombi im Anmarsch: Audi will elektrischen Avant bauen

Kombi im Anmarsch: Audi will elektrischen Avant bauen

Seit Februar im Einsatz

Audi entwickelt saubere Dieselmotoren – so klappt es

Audi entwickelt saubere Dieselmotoren – so klappt es

Ungleichmäßiger Reifen-Verschleiß

Audi ruft mehr als 100.000 Autos zurück – darum ist das ein bisschen peinlich

Audi ruft mehr als 100.000 Autos zurück – darum ist das ein bisschen peinlich

Matrix-Licht und Co.

Audi S8 im Test: Sportlimousine überzeugt – trotz Aufpreis-Liste

Audi S8 im Test: Sportlimousine überzeugt – trotz Aufpreis-Liste

Manchmal braucht’s Geduld

Elektroautos: So unterschiedlich sind die Ladezeiten von Stromern

Elektroautos: So unterschiedlich sind die Ladezeiten von Stromern

Im Rückspiegel

Vergessene Automarken: Diese Namen kennen heute nicht mehr viele

Vergessene Automarken: Diese Namen kennen heute nicht mehr viele

600-PS-Kombi

Teure Pinkelpause: Mann versenkt Audi RS6 Avant im Neckar

Teure Pinkelpause: Mann versenkt Audi RS6 Avant im Neckar

Ingolstädter Oberklasse

Audi verpasst A8 ein Facelift: Mehr Akku und Mattlack

Audi verpasst A8 ein Facelift: Mehr Akku und Mattlack

Auf YouTube

Audi räumt mit Elektroauto-Mythen auf: Was stimmt wirklich?

Audi räumt mit Elektroauto-Mythen auf: Was stimmt wirklich?

Aus für Einsteiger-Autos

Kurswechsel: Audi streicht kleine Modelle – und setzt auf Elektro-Luxusfahrzeuge

Kurswechsel: Audi streicht kleine Modelle – und setzt auf Elektro-Luxusfahrzeuge

A1 und Q2 werden gehen

Audi streicht Einsteigermodelle und setzt auf Luxus

Audi streicht Einsteigermodelle und setzt auf Luxus

E-Autos

Tesla: Mann tauscht Model S gegen Audi e-Tron und ist beseelt: „Könnte nicht glücklicher sein“

Tesla: Mann tauscht Model S gegen Audi e-Tron und ist beseelt: „Könnte nicht glücklicher sein“

Irre Aktion

Dieb klaut Audi A4 – mitsamt darin schlafendem Passagier

Dieb klaut Audi A4 – mitsamt darin schlafendem Passagier

Radikales Elektroauto

Volkswagen Artemis: Darum steigt Porsche aus dem Prestige-Projekt aus

Volkswagen Artemis: Darum steigt Porsche aus dem Prestige-Projekt aus

Neu eröffnet

Lufthansa-Lounge als Vorbild: So edel ist Audis erster Charging Hub

Lufthansa-Lounge als Vorbild: So edel ist Audis erster Charging Hub